Das glückliche Ende einer Eselei - Halle hat seinen Esel wieder

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Alten Markt | Aktuelles

Die letzten Wochen drehte sich viel um den Esel um auf Alten Markt. Heute Abend fand die Geschichte rund um Vandalismus, liebevolle Eselimitate und unblutige Entführungsfälle ihr hoffentlich glückliches Ende: Das Original ist repariert und wurde wieder aufgestellt. 

 

Das glückliche Ende einer Eselei - Halle hat seinen Esel wieder

Die Werkstatt des Bildhauers Markus Traub hat heute Abend den Esel wieder montiert In Kooperation mit der Bürgerstiftung Halle haben die Initiatoren des Bürgerpreises „Esel, der auf Rosen geht“ – sprich die Mitteldeutsche Zeitung, die Stiftung Saalesparkasse und das Neue Theater – zusammen mit weiteren Jurymitgliedern für die Reparatur des Esels gespendet.

Wir wünschen den Hallenserinnen und Hallensern und Besuchern dieser Stadt viel Freude mit dem neuen alten Esel. 

Beitrag Teilen

Zurück