Finanzierung der Sanierung des historischen Stadtbades

Hauptsache Halle | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

Mit einem Dringlichkeitsantrag möchte die Fraktion Hauptsache Halle die Sanierung des Stadtbades in Halle (Saale) voranbringen. Inhalt des Antrages ist es, die finale Finanzierung durch den dringend benötigten Eigenanteil der Stadt zu sichern. Nach dem Beschluss des Bundestages, die Sanierung des historischen Stadtbades in Halle mit 13,4 Mio. € zu unterstützen, hat nunmehr auch der Landtag von Sachsen-Anhalt 6,5 Mio. € bereitgestellt. 

„Die Stadt ist nunmehr aufgefordert, den für die Sanierung erforderlichen Eigenanteil in Höhe von 6,5 Mio. € bis 2024 darzustellen“, so Andreas Wels, Vorsitzender der Fraktion Hauptsache Halle. Aus unserer Sicht sei es von immenser Bedeutung, das in historisierendem Stil errichtete Stadtbad in altem Gewand erstrahlen zu lassen. Dies habe sowohl touristische, als auch sportpolitische Aspekte, die für die Umsetzung des Tourismuskonzeptes gewichtig wären.

Beitrag Teilen

Zurück