Girl’s und Boy’s Day bei der Handwerkskammer Halle

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Veranstaltung | Aktuelles

Am 25. April 2013 findet im Bildungs- und Technologiezentrum (BTZ) der Handwerkskammer Halle (Saale) an den Standorten in Halle sowie Wittenberg der Tag der offenen Tür statt. In der Zeit von 9 bis 15 Uhr können die modernen Werkhallen besichtigt und verschiedene Handwerksberufe selbst ausgetestet werden. Mehr als 1.200 Gäste werden erwartet.

Girl’s und Boy’s Day bei der Handwerkskammer Halle

In Halle-Osendorf werden die Berufe Tischler, Elektrotechniker, Informationselektroniker, Metallbauer, Kraftfahrzeugmechatroniker, Zweiradmechaniker, Bodenleger, Maler und Lackierer, Zimmerer, Friseur, Kosmetiker, Bürokaufmann und Automobilkaufmann vorgestellt. In Wittenberg werden außerdem die Berufe Bodenleger, Maler und Lackierer, Zimmerer, Gerüstbauer, Fliesen-, Platten- und Mosaikleger präsentiert. Die Fachberater des BTZ stehen für alle Fragen rund um die Ausbildung bereit.

Auch die beliebte Handwerker-Rallye findet wieder statt. Teilnehmer dürfen hier ihr handwerkliches Geschick unter Beweis stellen: Vom „Wettnageln“ bis zum „Spiel mit den Farben“ ist alles dabei. Weiterhin präsentieren sich verschiedene Firmen und Innungen auf dem BTZ-Gelände. Am Standort Halle findet erstmalig das SpeedDating statt, bei dem Schüler die Möglichkeit erhalten sich bei den teilnehmenden Handwerksbetrieben über aktuelle Lehrstellen und freie Praktikumsplätze zu informieren sowie gegebenenfalls ein Bewerbungsgespräch zu führen.

Andreas Nowottny, Leiter des BTZ:
„Mit unserem Tag der offenen Tür erweitern wir seit über zehn Jahren den bundesweiten Girl’s und Boy’s Day, um allen Interessierten die Möglichkeit zu geben, sich bei uns detailliert über Handwerksberufe zu informieren. Zum einen erleben Schüler den Tag bei uns als eine gemeinsame Klassenaktivität, darüber hinaus sind aber auch alle anderen Gäste herzlich willkommen. Der Nachwuchsmangel ist inzwischen in fast allen Branchen des Handwerks zu spüren. Händeringend wird besonders Nachwuchs in den Bereichen Metall, Elektro, Holz sowie in den Bau- und Ausbauhandwerken gesucht. Unser Aktionstag soll den jungen Leuten die Attraktivität von Handwerksberufen in anschaulicher Form nahebringen.“

Beitrag Teilen

Zurück