Halle beteiligt sich am Flaggentag des Städtebündnisses Mayors for Peace

Stadt Halle (Saale) | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

Auch dieses Jahr beteiligt sich die Stadt Halle (Saale) am Flaggentag des weltweiten Städtebündnisses Mayors for Peace („Bürgermeister für den Frieden“). Mit dem Hissen der Mayors-for-Peace-Flagge am Montag, 8. Juli, vor dem Stadthaus, Marktplatz 2, setzt die Stadt ein Zeichen für eine friedliche Welt ohne Atomwaffen. 658 deutsche Städte sind derzeit Mitglied im Bündnis.

Die Mayors for Peace nutzen in diesem Jahr den Flaggentag, um an die Bundesregierung zu appellieren, sich bis zuletzt für den Erhalt des INF-Vertrages (Intermediate Range Nuclear Forces, zu Deutsch: nukleare Mittelstreckensysteme) einzusetzen. Die Kündigungsfrist für den Vertrag läuft Anfang August 2019 aus.

Der Flaggentag erinnert an ein Rechtsgutachten des Internationalen Gerichtshofes aus dem Jahr 1996. Darin heißt es, dass die Androhung und der Einsatz von Atomwaffen gegen internationales Recht und gegen Prinzipien des humanitären Völkerrechts verstoßen.

Stadt Halle (Saale)

Beitrag Teilen

Zurück