Halle trauert

Gemeinsamer Sabbat an der Synagoge. | Aktuelles
von Manfred Boide

Mehr als 1.000 Menschen fanden sich gegen 18:00 Uhr vor der Synagoge ein, um gemeinsam mit den Angehörigen der jüdischen Gemeinde zu trauern. Die vielen Trauernden bildeten gleichermaßen eine menschliche Schutzmauer vor der Synagoge. Sie legten Blumen nieder, entzündeten Lichter und nahmen am Gebet zum Sabbat teil. Nach einer sehr ergreifenden Andacht mit Gesang wurde eine Lichterkette bis zum Döner-Laden in der Ludwig-Wucherer-Straße gebildet.

Beitrag Teilen

Zurück