Halles Spielautomatenwelt von Gauselmann persönlich eingeweiht

Roulette-Image by meineresterampe
Spielewelt | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

In Halle (Saale) gibt es endlich wieder eine Spielbank. Seit nun fünf Jahren mussten sich die Freunde des Glücksspiels gedulden. Doch jetzt war es so weit – das Spielkasino im K&K wurde eröffnet. Als schillernder Gast war Paul Gauselmann persönlich anwesend. Kein Wunder, denn das Spielcasino wird von der Gauselmann-Gruppe betrieben.

Dabei ist die Geschichte des heute 84-Jährigen selbst äußerst beeindruckend. Mit keinem wirklichen Eigenkapital arbeitete sich der strebsame Paul Gauselmann mit den Jahren zum Marktführer bei Glücksspiel-Automaten empor. Hierzu gehört heute ebenfalls eine Vielzahl von Spielotheken. Zudem operiert das Unternehmen international und hat einen Umsatz von mehr als 3,5 Milliarden Euro alleine in Deutschland. Hierzulande kommt die Gauselmann AG zudem auf einen Marktanteil von rund 40 Prozent.

Auch geht es bei dem Thema Glücksspiel, Spielbanken und Online-Casinos immer wieder um die Sucht, wie Oberbürgermeister Bernd Wiegand ebenfalls in seiner Eröffnungsrede anmerkte. Doch gerade in diesem Bereich tut die Gauselmann-Gruppe viel für den Spielerschutz und engagiert sich sozial. Dabei bezieht Paul Gauselmann ganz klar Stellung. Denn die Spielfreude der Menschen werde von ihnen in geordnete Bahnen gelenkt, anstatt sie unkontrolliert in die Illegalität abrutschen zu lassen. In diesem Kontext verwies er auf die Vielzahl an Spielbanken, die in den vergangenen Jahren eröffnet wurden. Neben der in Halle, hat die Gauselmann-Gruppe zudem eine weitere in Magdeburg und Günthersdorf eröffnet.

Wer bis zum nächsten Besuch der Spielbank keine Zeit hat, kann sich so lange mit Online-Automatenspielen vergnügen. Eine besondere Auswahl findet sich unter 24-7onlinecasinos.com. Hier kann an Online-Spielautomaten um Echtgeld auch an Merkur-Automaten gespielt werden. Somit muss man nicht mehr die Wohnung verlassen, um an seinen Lieblingsautomaten eine Runde zu genießen. Oder aber der Spieler nutzt die freien Minuten während der Bahn oder Busfahrt sowie in der Pause, um sein Glück zu versuchen und echtes Geld zu gewinnen. Die möglichen Gewinne stehen dabei denen, in einem Spielkasino, kaum nach.

Eröffnet wurde die Spielbank in Halle im Übrigen schon Mitte Dezember. Jedoch wollten die Initiatoren die Mitarbeiter in aller Ruhe einarbeiten. Daher wurde erst jetzt eine Werbekampagne angestoßen, um einen großen Ansturm zu Beginn zu vermeiden. In der Zwischenzeit jedoch gab es bereits eine imposante Eröffnungsfeier, auf der Marc Terenzi sowie Oli P. für Höhepunkte sorgten. Ebenfalls wurde über Karrieremöglichkeiten in der Spielbank aufgeklärt. Zudem werden in verschiedenen Vitrinen des K&K Ausstellungsstücke präsentiert. Hierzu gehören alte Musikboxen, die es sonst nur im Automatenmuseum am Firmensitz der Gauselmann-Gruppe zu bewundern gibt.

Beitrag Teilen

Zurück