Hilfskräfte aus Halle (Saale) kehren aus dem Einsatzgebieten zurück

Flutkatastrophe | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

Die Einsatzkräfte aus Halle (Saale) haben ihren Hilfeleistungseinsatz in RheinlandPfalz beendet. Die letzten Einsatzkräfte traten heute Morgen, 26. Juli 2021, die Rückfahrt an und werden im Laufe des Abends in Halle (Saale) erwartet. Bereits am vergangenen Freitag war ein Teil der Kräfte nach Halle zurückgekehrt. Die Einsatzkräfte waren in der Stadt Sinzig und der Ortsgemeinde Schuld im Einsatz. Dort halfen sie bei der Suche nach Vermissten, dem Auspumpen von Kellern und unterstützten beim Beräumen von Straßen und Wegen.

Bürgermeister Egbert Geier: „Ich bedanke mich im Namen aller Hallenserinnen und Hallenser für den Einsatz unserer Helferinnen und Helfer im Flutgebiet. Ein Akt der Solidarität, dem meine höchste Wertschätzung gilt. Die Stadt Halle (Saale) war 2013 selbst vom Hochwasser betroffen und hatte Hilfe aus vielen Regionen Deutschlands erhalten.“

Am 20. Juli 2021 waren insgesamt 84 Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Halle (Saale) mit 30 Fahrzeugen, drei Booten sowie Notstromaggregaten und Technik für die Trinkwasserversorgung und -aufbereitung nach Rheinland-Pfalz aufgebrochen.

Beitrag Teilen

Zurück