HWG-Spielplätze wieder freigegeben

Spielplatz Schülershof - Foto HWG
Corona-Virus | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

Die Hallesche Wohnungsgesellschaft mbH (HWG) hebt analog zur Entscheidung der Stadt Halle (Saale) am 8. Mai 2020 die Sperrung der eigenen Spielplätze auf. Damit können die rund 50 Spielplätze auf den Grundstücken von Halles größtem Vermieter wieder genutzt werden. „Endlich können unsere vielen Mieterkinder wieder toben, klettern und buddeln.

Dies ist sicher auch eine Nachricht, über die sich viele Eltern freuen“, so HWG-Sprecher Steffen Schier. Auch wenn es schwerfällt, sind die Abstandsregeln weiterhin einzuhalten. Zudem dürfen Corona-Infizierte, Kontaktpersonen von Corona-Infizierten sowie Menschen, die in den vergangenen 14 Tagen im Ausland waren, die Spielplätze nicht betreten.

Im Zuge der Eindämmungsverordnung vom 18. März 2020 des Landes Sachsen-Anhalt sperrte die HWG ihre Spielplätze. Dies war eine Vorsichtsmaßnahme, um die Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen.

Beitrag Teilen

Zurück