PS-Lotterie: Saalesparkasse schüttet 56.150 Euro an 40 Vereine aus der Stadt Halle aus

Saalesparkasse | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

Am Dienstag, dem 14. Mai 2019, fand im Bergterassen Restaurant des Bergzoos Halle, die Übergabe der Spendenschecks aus dem Zweckertrag der PS-Lotterie, an Vereine und gemeinnützige Institutionen aus der Stadt Halle (Saale) statt. Der Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand und Dr. Jürgen Fox, der Vorsitzende des Vorstandes der Saalesparkasse, überreichten dabei Spenden in der Höhe von insgesamt 56.150 Euro.

Sich aktiv einzubringen, gehört zum Sparkassengeschäftsmodell. So konnten im Rahmen des Förderengagements der Saalesparkasse allein im Jahr 2018 Zuwendungen in Höhe von insgesamt mehr als 3,5 Millionen Euro zugesagt werden. 

Die zweimal jährlich stattfindende Ausschüttung der PS-Zweckerträge ist dabei ein wichtiger Baustein. Am 14. Mai begrüßten Dr. Jürgen Fox, der Vorstandsvorsitzende der Saalesparkasse, und der Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand Vertreter von insgesamt 40 gemeinnützigen Vereinen, Organisationen und Bildungseinrichtungen aus der Stadt Halle (Saale) im BergterassensRestaurant des Bergzoos Halle. Von den insgesamt 126.000 Euro, die im Frühjahr 2019 verteilt werden können, kommt mit 56.150 Euro knapp die Hälfte den eingeladenen Projektträgern aus der Stadt Halle (Saale) zugute.

„Sparen, gewinnen und Gutes tun", lautet das Motto, welches das Grundprinzip der PS-Lotterie treffend umschreibt. Kunden, die ein oder mehrere Lose kaufen, schaffen sich ein Sparguthaben und können außerdem regelmäßig Geld- und Sachpreise gewinnen. Aktuell nehmen die Kundinnen und Kunden der Saalesparkasse mit mehr als 140.000 Losen an der PS-Lotterie teil. Von den fünf Euro pro Los im Monat, werden vier Euro für den Kunden gespart. Von dem übrigen einen Euro. fließen 25 Cent in den Zweckertrag der Lotterie.

Beitrag Teilen

Zurück