SEV 65 in veränderter Linienführung

SEV | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

Update: Ab Montag, 28. September 2020, verkehrt die SEV-Linie 65 mit veränderter Verkehrsführung. Mit der Änderung sollen die Umsteigebeziehungen zwischen Schienenersatzverkehr und Bahn verbessert werden. Die Haltestellen Lützener Platz und Bad Dürrenberg Markt in Richtung Kirchfährendorf entfallen. Am Bahnhof Bad Dürrenberg wird zusätzlich der Busbahnsteig zwei bedient. Der SEV 65 wurde während der Bauarbeiten an der Endstelle in Bad Dürrenberg eingerichtet.

 

Die als Schienenersatzverkehr dienende Buslinie 65 fährt dann ab der Haltestelle Kirchfährendorf wie folgt: Ab Kirchfährendorf weiter zur Haltestelle Kurpark und über die Salinenstraße, Schkeuditzer Straße, Breite Straße, Lützener Platz, Bahnhofstraße zum Bahnhof Bad Dürrenberg. Zurück verkehrt der Bus über Bahnhofstraße, Damaschkestraße, Friedrich-Ebert-Straße, Schkeuditzer Straße zur Salinenstraße und wieder zur Haltestelle Kirchfährendorf. Die derzeitigen Haltestellen am Lützener Platz und Markt entfallen in Fahrtrichtung Kirchfährendorf. Am Bahnhof Bad Dürrenberg wird zusätzlich der Busbahnsteig zwei bedient.

Seit Montag, 27. August 2020, bis voraussichtlich Freitag, 30. Oktober 2020, ist der Straßenbahnverkehr zwischen Bad Dürrenberg und der Haltestelle Kirchfährendorf in beide Richtungen gesperrt. Die Straßenbahnlinie 5 fährt deshalb aus Halle kommend nur bis zur Haltestelle Kirchfährendorf. Grund für die Sperrung ist der Umbau der Endhaltestelle Bad Dürrenberg/Lützener Platz. Im Zeitraum der Sperrung verkehrt zwischen den Haltestellen Kirchenfährendorf und der Endhaltestelle Bad Dürrenberg die Linie 65 als Schienenersatzverkehr.

Beitrag Teilen

Zurück