SPD will Einsatz von THW per Gesetz regeln

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Technisches Hilfswerk | Aktuelles

Vor Ort klappe die Zusammenarbeit mit der Feuerwehr und anderen Hilfsorganisationen schon sehr gut, erklärte der innenpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Rüdiger Erben, am Sonntag.

SPD will Einsatz von THW per Gesetz regeln

Die SPD in Sachsen-Anhalt will den Einsatz des Technischen Hilfswerkes (THW) per Landesgesetz besser regeln. Vor Ort klappe die Zusammenarbeit mit der Feuerwehr und anderen Hilfsorganisationen schon sehr gut, erklärte der innenpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Rüdiger Erben, am Sonntag. Er wolle sich dafür einsetzen, dass die Arbeit des THW künftig nach bayerischem Vorbild auch in Sachsen-Anhalt im Katastrophenschutzgesetz verankert werde. Die Helfer des THW seien hervorragend ausgebildet, hochmotiviert und mittlerweile technisch ordentlich ausgestattet, hatte Erben laut der Mitteilung beim 20-jährigen Bestehen des Ortsverbandes Weißenfels in Zorbau (Burgenlandkreis) am Samstagabend gesagt.

Beitrag Teilen

Zurück