Start des öffentlichen Händel-WLAN und digitalen Museums-Guide im Händel-Haus Halle

Händel-Haus | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

Staatssekretär Thomas Wünsch startete am 24.01.2019 das kostenloses „Händel-WLAN“ und die neue digitale Museums-Guide

Händel wird digital: Am 24.01.2019 starten Staatssekretär Thomas Wünsch und Stiftungsdirektor Clemens Birnbaum das öffentliche WLAN im Händel-Haus Halle.

Zudem wurde ein neuer, barrierefreier Museums-Guide präsentiert, der Besucher künftig ohne Herunterladen einer zusätzlichen App durch die Ausstellungen führt.

 

Der Aufbau des kostenlos nutzbaren, schnellen Drahtlos-Internets ist vom Wirtschaftsministerium mit rund 51.000 Euro gefördert worden. Das „Händel-WLAN“ ist ab sofort auch im Außenbereich des Händel-Hauses (Kleine Ulrichstraße und Große Nikolaistraße) verfügbar.

Für den Ausbau von schnellem WLAN in den Kommunen stellt das Land über die WLAN-Richtlinie insgesamt zwei Millionen Euro zur Verfügung. Gefördert werden Anschaffung und Anbringung der Access Points, der Anschluss an das Breitbandnetz sowie die Kosten für einmalige Inbetriebnahme, Konfiguration und Anschluss an ein WLAN-Managementsystem. Anträge stellen können u.a. Städte, Gemeinden und Landkreise sowie Tourismusverbände, Museen oder Kulturvereine. Die Förderhöhe beträgt 80 Prozent und höchstens 100.000 Euro pro WLAN.

Beitrag Teilen

Zurück