Update: Zugverkehr stabilisiert sich auf einigen Verbindungen, viele Strecken trotzdem noch nicht wieder befahrbar

Verkehrsmeldung | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

++ Verkehr rollt auf den Strecken Magdeburg – Haldensleben – Oebisfelde, Stendal – Oebisfelde, Leipzig – Naumburg – Weimar – Erfurt – Eisenach, Halle – Naumburg – Jena – Saalfeld, Halle – Naumburg – Erfurt und Halle – Aschersleben. ++ Auf allen anderen Strecken ruht weiterhin der Verkehr ++ Bedingt durch die Situation auf den Straßen ist kein Ersatzverkehr möglich ++

Sofern die Wetterlage über die Nachtstunden weiterhin stabil bleibt, können die Züge von Abellio Rail Mitteldeutschland ab Mittwochfrüh auf folgenden Strecken rollen:

Leipzig Hbf – Naumburg Hbf – Erfurt Hbf – Eisenach (Regionalbahn RB 20)

Halle Hbf – Naumburg Hbf – Jena – Saalfeld (Regionalbahn RB 25)

Halle Hbf – Naumburg Hbf – Erfurt Hbf (Regionalexpress RE 16)

Halle Hbf – Könnern – Aschersleben (Regionalexpress  RE 4 und RE 24)

Magdeburg Hbf – Haldensleben – Oebisfelde (Regionalexpress RE 6/ Regionalbahn RB 36)

Stendal Hbf – Oebisfelde (Regionalbahn RB 35).

Auf dieser Strecke kann bedingt durch fehlende Begegnungsmöglichkeiten nur rund alle 2 Stunden gefahren werden.

Fahrgäste sollten auf den genannten Strecken dennoch mit Verspätungen und Abweichungen vom Fahrplan rechnen.

 

Weiterhin kein Verkehr ist auf folgenden Strecken/Verbindungen möglich:

von Dessau und Magdeburg in Richtung Bernburg, Aschersleben und Halberstadt

von Könnern in Richtung Bernburg

von Aschersleben in Richtung Halberstadt

in der gesamten Harzregion (Quedlinburg, Thale, Wernigerode bis nach Goslar)

auf der Verbindung von Oebisfelde nach Wolfsburg

auf der Strecke von Halle in Richtung Sangerhausen – Nordhausen – Leinefelde – Kassel

auf der Verbindung Sangerhausen – Erfurt

auf der Unstrutbahn von Naumburg nach Wangen

Bedingt durch die Witterungs- und Straßenverhältnisse kann nach wie vor kein Ersatzverkehr mit Bussen angeboten werden. Abellio bittet dringend darum, auf den genannten Verbindungen auf Zugfahrten weiterhin zu verzichten.

 

Halle (Saale), 09. Februar 2021, 19:45 Uhr

Beitrag Teilen

Zurück