EVH stellt Preissenkung für April 2023 in Aussicht

EVH stellt Preissenkung für April 2023 in Aussicht
von 5. Januar 2023 0 Kommentare

Auf den europäischen Großmärkten ist der Preis für Gas wieder gesunken, unter anderem, weil der Winter bisher eher mild war und weniger Gas verbraucht wurde. Dadurch füllen sich auch die Speicher in Deutschland wieder. „In puncto Versorgungssicherheit entfernen wir uns mit jedem wärmeren Tag von Versorgungsengpässen. Durch die Witterung können wir quasi von Entspannung sprechen, jedoch noch nicht von Entwarnung“, sagt EVH-Geschäftsführer Olaf Schneider. Die EVH GmbH will ihr Versprechen einlösen und die positiven Effekte, die sich aktuell in der Energiebeschaffung ergeben, an ihre Kundinnen und Kunden weitergeben. Deshalb stellt das Unternehmen der Stadtwerke Halle-Gruppe eine Senkung der Strom- und Gaspreise für April 2023 in Aussicht. Die genaue Höhe wird derzeit kalkuliert und steht in den nächsten Wochen voraussichtlich ab Mitte Februar fest.

 

Fernwärmepreise der EVH gehören bundesweit zu den günstigsten

„Im Jahr 2023 gehören unsere Fernwärmepreise zu den günstigsten in Ostdeutschland. Sie liegen sogar unter dem Wert der Preisbremse, den die Bundesregierung festgelegt hat“, erklärt Olaf Schneider. Wie schaffen wir das? Weil wir durch das Bekenntnis der Partner der Energie-Initiative Halle (Saale) eine gute und zuverlässige Beschaffungsstruktur haben.

Die Beschaffungspreise an den Energiebörsen sind zuletzt gesunken – auch wenn sie immer noch um ein mehrfaches höher liegen als vor 18 Monaten. Wenn diese Entwicklung stabil bleibt und es zu keiner Gasmangellage in Deutschland kommt, dann kann und wird die EVH die Preise für hallesche Kunden mit Beginn des April 2023 wieder senken. “Wir haben versprochen, die Preise wieder zu senken, wenn die Bedingungen das zulassen. Und daran halten wir uns. Die Auswirkungen der heutigen Großhandelspreise können wir einige Monate später an unsere Kunden weitergeben“, erklärt EVH-Geschäftsführer Olaf Schneider. „Derzeit arbeiten wir an der Umsetzung der Preisbremse und bitten unsere Kundinnen und Kunden um Geduld, weil wir die komplexen gesetzlichen Anpassungen beachten müssen. Bis Ende Februar 2023 bekommen alle eine individuelle schriftliche Information“, so Olaf Schneider.

Weitere Informationen finden sich in den Fragen & Antworten zu Umlagen und Preisanpassungen auf der Internetseite der EVH.

EVH

Noch keine Kommentare

Beginne eine Unterhaltung

Noch keine Kommentare

Du kannst der erste sein der eine Unterhaltung startet.

Deine Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch andere Daten werden nicht an dritte Personen weitergegeben.