Fassadensanierung an der Ulrichskirche wird fortgesetzt

Fassadensanierung an der Ulrichskirche wird fortgesetzt
von 4. Januar 2023 0 Kommentare

Die Stadt Halle (Saale) setzt die Fassadensanierung der Konzerthalle Ulrichskirche fort: Am Montag, 9. Januar 2023 beginnt der dritte Bauabschnitt. Wie schon bei den vorangegangenen Sanierungen wird der Konzertbetrieb und die Nutzung der Konzerthalle durch die Bauarbeiten nicht eingeschränkt. Die Veranstalter stimmen sich dazu mit den Baufirmen ab.

 

Zunächst wird am Montag vor dem Ostchor der Kirche mit Bauzäunen eine Lagerfläche abgegrenzt und ein Fassadengerüst befestigt. Danach werden Innengerüste und das Außengerüst an der Nordseite zur Leipziger Straße gestellt. Die Reparaturen umfassen die Erstellung neuer Kirchenfenster an der Südseite des Chores. Teilweise vorhandene alte Notfenster aus Holz werden durch Kirchenfenster mit Metallsprossen nach historischem Vorbild ersetzt. Zur Verbesserung ihrer aussteifenden Funktion werden die Strebepfeiler über Edelstahlanker zusätzlich mit dem Mauerwerk verbunden. Die Fassaden werden von Verkrustungen und Schmutz gereinigt, Fugen werden neu vermörtelt, Fehlstellen in Steinen ergänzt oder einzelne Steine neu erstellt sowie Putzflächen ausgebessert.

Die Fertigstellung der Sanierung ist für voraussichtlich für das zweite Quartal 2025 geplant. Bereits 2010 waren an der Südseite und von 2018 bis 2019 an der West, und Teilen der Nordseite der denkmalgeschützten Kirche das Mauerwerk und die Strebepfeiler statisch gesichert und die Kirchenfenster repariert worden. Die Kosten aller Planungs und Bauleistungen für die Fassadensanierung belaufen sich voraussichtlich auf rund 2,1 Mio. Euro. Davon werden 60 Prozent über Städtebauförderungsmittel für das Innerstädtische Sanierungsgebiet Historischer Altstadtkern Halle finanziert. Den Rest trägt die Stadt aus eigenen Haushaltsmitteln.

 

Noch keine Kommentare

Beginne eine Unterhaltung

Noch keine Kommentare

Du kannst der erste sein der eine Unterhaltung startet.

Deine Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch andere Daten werden nicht an dritte Personen weitergegeben.