Häftling begeht Suizid im Roten Ochsen

Häftling begeht Suizid im Roten Ochsen
von 24. Januar 2023 0 Kommentare

In der Justizvollzugsanstalt (JVA) Halle, Standort Am Kirchtor, wurde am Dienstagmorgen (24.1.) ein 41 Jahre alter Untersuchungsgefangener leblos in seinem Einzelhaftraum aufgefunden. Bedienstete des Justizvollzugs haben unverzüglich Reanimationsmaßnahmen eingeleitet. Ein hinzugezogener Notarzt hat wenig später den Tod des Mannes festgestellt. Gegenwärtig wird von einem Suizid durch Strangulation ausgegangen. Die weiteren Ermittlungen werden durch Polizei und Staatsanwaltschaft geführt. Der Verstorbene war deutscher Staatsbürger und befand sich seit Oktober 2022 wegen des Vorwurfs des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern in Untersuchungshaft.

Noch keine Kommentare

Beginne eine Unterhaltung

Noch keine Kommentare

Du kannst der erste sein der eine Unterhaltung startet.

Deine Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch andere Daten werden nicht an dritte Personen weitergegeben.