Stadtwerke Halle übergeben 5.000 Euro Spende an Evangelische Stadtmission Halle

Stadtwerke Halle übergeben 5.000 Euro Spende an Evangelische Stadtmission Halle
Matthias Lux überreichte heute an Jacquelin Gottschalk, Leiterin der Tafel Halle (links im Bild), und an Katrin Vogler, Geschäftsbereichsleiterin Besondere Verwaltung (mittig im Bild), die Spende in Höhe von 5.000 Euro. Foto: Stadtwerke Halle GmbH.
von 8. September 2022 0 Kommentare

Große Freude herrschte heute bei der Evangelischen Stadtmission Halle e. V., denn die Stadtwerke Halle übergaben dem gemeinnützigen Verein eine Spende in Höhe von 5.000 Euro. Die Einnahmen stammen aus einer Sammelaktion zum diesjährigen Laternenfest. Die Spende soll für die in die Jahre gekommene Ausstattung in der Tafel Halle eingesetzt werden.

 

Heute überreichte Matthias Lux, Vorsitzender Geschäftsführer der Stadtwerke Halle GmbH, der Evangelische Stadtmission Halle e. V. die Spende in Höhe von 5.000 Euro. „Die Ausstattung der elektrischen Geräte in der Tafel Halle ist bereits in die Jahre gekommen und eine Ersatzanschaffung dringend notwendig. Durch die Spende können wir uns nun neue Geräte wie beispielsweise einen Gefrierschrank und eine Waschmaschine anschaffen“, erklärt Jacquelin Gottschalk, Leiterin der Tafel Halle.

Die Evangelische Stadtmission Halle ist eine gemeinnützige Organisation und wurde im Jahr 1888 gegründet. Sie ist Mitglied im Diakonischen Werk Evangelischer Kirchen in Mitteldeutschland e. V. und somit Mitglied eines anerkannten Spitzenverbandes der Freien Wohlfahrtspflege in Deutschland.

Der Verein bietet Menschen mit Behinderungen und in schwierigen sozialen Lebenssituationen die Unterstützung in ihrem alltäglichen Leben, die sie gerade benötigen. Sowohl stationäre als auch ambulante Wohnformen sowie Einrichtungen wie die Tafel Halle oder eine Suchtberatungsstelle stehen in der Stadt Halle und dem Landkreis Saalekreis zur Verfügung.

Die Werkstätten für Menschen mit Behinderung bieten eine breite Auswahl von unterschiedlichsten Produkten und Dienstleistungen an. Die Arbeitsplätze sind modern ausgestattet und den Bedürfnissen und dem Bedarf der Menschen mit Behinderungen angepasst. Durch externe Praktika und ausgelagerte Arbeitsplätze der Werkstatt, zum Beispiel in der Tafel Halle, bietet die Evangelische Stadtmission Halle den Beschäftigten eine Tätigkeit möglichst nah am allgemeinen Arbeitsmarkt.

Noch keine Kommentare

Beginne eine Unterhaltung

Noch keine Kommentare

Du kannst der erste sein der eine Unterhaltung startet.

Deine Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch andere Daten werden nicht an dritte Personen weitergegeben.