Wie entwickelt sich der stationäre Einzelhandel? IHK legt aktuellen Handelsatlas vor

Wie entwickelt sich der stationäre Einzelhandel? IHK legt aktuellen Handelsatlas vor
von 20. Januar 2023 0 Kommentare

Ein verändertes Kundenverhalten, anhaltend hohe Inflation und Geschäftsaufgaben: Der stationäre Einzelhandel im Süden Sachsen-Anhalts steht weiter unter Druck. Die Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau (IHK) dokumentiert die Veränderungen der vergangenen fünf Jahre unter anderem bei den Verkaufsflächen im „IHK-Handelsatlas 2022“. Dessen wichtigste Ergebnisse werden am 25. Januar 2023, ab 17.00 Uhr in die Bahnhofslounge im Hauptbahnhof Halle (Saale) vorgestellt: Mehr als 10.000 handelsrelevante Datensätzen und 200.000 Einzelangaben belegen, wie sich die regionalen Ober-, Mittel- und Unterzentren sowie die Einkaufsmeilen außerhalb – „auf der grünen Wiese“ – entwickelt haben. Im Zentrum der Präsentation steht neben der Bilanz der Verkaufsflächen auch jene der Leerstände für den IHK-Bezirk insgesamt, die Stadt Halle (Saale) und den Saalekreis.

Mit dieser umfangreichen Auswertung liefert die IHK bereits zum siebten Mal qualifizierte Entscheidungshilfen für Einzelhändler ebenso wie Investoren und Kommunen bei handelsrelevanten Fragen zu Standorten oder Angeboten. Auf Basis der präsentierten Ergebnisse werden bei der Veranstaltung in der halleschen Bahnhofslounge denn auch konkrete Schlussfolgerungen und Handlungsoptionen für die verschiedenen Akteure diskutiert.

Unter https://veranstaltungen.halle.ihk.de/handelsatlashalle können sich Interessenten online anmelden.

IHK

Noch keine Kommentare

Beginne eine Unterhaltung

Noch keine Kommentare

Du kannst der erste sein der eine Unterhaltung startet.

Deine Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch andere Daten werden nicht an dritte Personen weitergegeben.