Mit originellen Filmen für Girls‘- und Boys’Day werben

Kreativwettbewerb gestartet | Arbeitswelt - Sonstiges
von hallelife.de | Redaktion

Wegen Corona-Pandemie und Eindämmung sind in diesem Jahr eine Vielzahl von Initiativen zur Berufsorientierung weggebrochen. Schulen waren monatelang geschlossen und Ausbildungs- oder Berufsmessen konnten nicht stattfinden. Auch der bundesweite Girls‘- und Boys’Day – auf Deutsch „Zukunftstag“ – ist erst wieder für kommendes Jahr geplant. 

Am 22. April 2021 können Schülerinnen und Schüler dann in vermeintlich geschlechtsuntypische Berufe hineinschnuppern. Die Industrie- und Handelskammern Halle-Dessau und Magdeburg (IHKn) wollen die Frage, wie Klischees überwunden werden können, schon jetzt in die Schulen bringen. Deshalb schreiben sie gemeinsam mit dem Ministerium für Bildung des Landes Sachsen-Anhalt einen Wettbewerb aus und stiften insgesamt 1.000 Euro für kreative Kurzfilme.

Schulklassen aus ganz Sachsen-Anhalt sind aufgerufen, mit originellen Kurzfilmen zum Thema „Berufsentdeckungen am Zukunftstag“ überholte Klischees und Vorurteile auszuräumen. Ziel ist es, mit diesen Beiträgen für den nächsten Zukunftstag zu werben und Schülerinnen und Schüler für eine Teilnahme zu motivieren.

Mitmachen können alle sachsen-anhaltischen Schulklassen der Klassenstufen 5 bis 10 mit jeweils einer Einsendung. Dafür müssen lediglich ein Anmeldeformular und der fertige Filmbeitrag fristgerecht per E-Mail oder postalisch beim Bildungsministerium eingehen. Einsendeschluss ist Montag, der 30. November 2020. Die Preisgelder sind nicht zweckgebunden und können zum Beispiel für eine Klassenfahrt genutzt werden.

Hintergrund: Die Landesarbeitsgemeinschaft der beiden Industrie- und Handelskammern in Sachsen-Anhalt (LAG) besteht seit 1997 und vertritt die Interessen von rund 110.000 Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft in Sachsen-Anhalt. Die Landesarbeitsgemeinschaft führt Umfragen unter ihren Mitgliedsunternehmen durch, erarbeitet fachliche Stellungnahmen und vertritt das Gesamtinteresse der Unternehmen gegenüber Politik, Verwaltung und Öffentlichkeit.

Beitrag Teilen

Zurück