IHK würdigt Prüfer für jahrzehntelanges Ehrenamt

IHK-Prüferehrung 2021 | Arbeitswelt - Sonstiges
von hallelife.de | Redaktion

Rund 1.300 ehrenamtliche Prüferinnen und Prüfer der Aus- und Weiterbildung sowie der Sach- und Fachkunde sichern mit ihrem Engagement den Fachkräftenachwuchs im Süden Sachsen-Anhalts – einige schon seit drei Jahrzehnten. 53 aus Halle (Saale) zeichnet die Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau (IHK) bei einer Online-Veranstaltung aus: Für ihr 10-, 20- und erstmals auch 30-jähriges Engagement überreicht ihnen IHK-Präsident Prof. Dr. Steffen Keitel virtuell Urkunden und Ehrennadeln in Bronze, Silber und Gold.

„Ohne die ehrenamtlichen Prüferinnen und Prüfer geht es nicht“, betont Keitel. Mit jährlich rund 11.200 Abschluss-, Zwischen-, Fortbildungs-, sowie Sach- und Fachkundeprüfungen, für die sie stehen, sorgten sie für gut qualifizierte Facharbeiter in den Unternehmen der Region. „Damit wird unsere wirtschaftliche Zukunft gesichert – auch und gerade in schwierigen Zeiten wie jetzt!“ Die aktuellen IHK-Prüfungen, so hebt der IHK-Präsident hervor, hätten trotz Pandemie auch dank der engagierten Prüferinnen und Prüfer ohne größere Reibungsverluste stattfinden können. „Allen Betrieben und Berufsschulen, die ihre Mitarbeiter für diese wichtige Aufgabe freistellen, schulden wir ebenfalls Dank.“ Die duale Berufs­ausbildung müsse in der Öffentlichkeit noch stärker als das Erfolgsmodell wahrgenommen werden, das sie für Wirtschaft und Wohlstand sei, sagt Keitel: „Die IHK wird weiter daran arbeiten, den Wert der Berufsabschlüsse noch bekannter zu machen!“

Die IHK-Prüferehrung ist ab dem 27. Mai 2021 online unter www.halle.ihk.de zu sehen (Nr. 4046428 im Suchfeld eingeben).

Beitrag Teilen

Zurück