Kreative Berufsorientierung gesucht – Schulen können sich noch bis Ende November bewerben

Förderpreis „BOF 5.000“ | Arbeitswelt - Sonstiges
von hallelife.de | Redaktion

Noch bis zum 30. November 2021 können sich Schulen für den Förderpreis „BOF 5.000“ bewerben. Mit dem Preis zeichnen die Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau (IHK) und die Handwerkskammer Halle Schulen aus, die duale Ausbildungsberufe kreativ auf den Lehrplan setzen. Der Förderpreis für Berufsorientierung ist mit 5.000 Euro dotiert und wird zum vierten Mal verliehen. 

Gute jugendgerechte Ideen für eine bessere Berufswahlkompetenz sollen damit belohnt und umsetzbar werden. Die Maßnahmen sollten dabei speziell auf Berufe aus dem handwerklichen, gewerblich-technischen oder kaufmännischen Umfeld ausgerichtet sein. Für den „BOF 5.000“ können sich auch Schulen bewerben, die den Preis schon erhalten haben.

Wie bewerben? 

Der Bewerbungsbogen steht zum Download unter www.hwkhalle.de/bof bereit und soll bis zum 30. November 2021 an die Handwerkskammer Halle geschickt werden: 

Handwerkskammer Halle (Saale) 
Heiko Fengler 
Gräfestraße 24
06110 Halle (Saale) 

Fax: 0345 2999-200 
E-Mail: hfengler@hwkhalle.de 

Eine gemeinsame Jury aus Kammern, Vertretern des Landes und des Netzwerks „Berufswahl-SIEGEL“ wird die Projekte bewerten und die besten Ideen Anfang 2022 präsentieren. 

Beitrag Teilen

Zurück