Gesellen stellen ihre Prüfungsstücke aus

Foto: Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
Tischler meets Designhaus | Arbeitswelt - Sonstiges
von hallelife.de | Redaktion

Am 19. Mai 2019 lädt die Handwerkskammer von 10 bis 16 Uhr ins Designhaus der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle ein. Die Tischlerlehrlinge, die voraussichtlich im Sommer ihre Ausbildung abschließen werden, stellen ihre Gesellenstücke vor. Die elf Azubis sind auch vor Ort und beantworten Fragen zu ihren Anfertigungen und ihrer Ausbildung.

Das Designhaus Halle, in dem die Tischler ihre Ergebnisse zeigen, ist das Existenzgründerzentrum der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle. Die Veranstaltung ist öffentlich.

Die Gesellenstücke sind Teil der praktischen Prüfung, die zum Abschluss der Lehre abgelegt werden muss. Der Prüfungsausschuss der Handwerkskammer Halle für Tischler bewertet die Stücke vorab.

Der Ort Burg Giebichenstein ist nicht zufällig gewählt worden. Die Kunsthochschule bietet selbst die Ausbildung zum Tischler an. In diesem Jahr schließen zwei Lehrlinge an der Burg ihre Ausbildung ab.

2017 belegte Joel Grosenick, der an der Burg seine Lehre zum Tischler machte, mit seinem Gesellenstück Platz zwei im Wettbewerb „Die gute Form“ für Sachsen-Anhalt und wurde jahrgangsbester Tischlergeselle aus Halle und dem Saalekreis. Foto: Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

Beitrag Teilen

Zurück