Höhere Vergütung für Grundschullehrkräfte im Land Sachsen-Anhalt

Höhere Vergütung für Grundschullehrkräfte im Land Sachsen-Anhalt
von 1. Dezember 2022 0 Kommentare

Der Vorschlag aus Kreisen der Regierungskoalition zur Gleichstellung und Höhergruppierung von Grundschullehrkräften in die Entgeltgruppe 13 findet bei den Evangelischen Schulstiftungen entsprechende Unterstützung.

Bereits im vergangenen Jahr hatten sich auch die freien Schulträger für dieses Zeichen der Anerkennung und Wertschätzung der Grundschullehrkräfte stark gemacht. Der Vorstand der Evangelische Johannes-Schulstiftung und der Evangelischen Schulstiftung in Mitteldeutschland, Marco Eberl, bewertet diesen Schritt mit Blick auf die Nachbarländer als unausweichlich: „Der Vorschlag zur Höhergruppierung ist ein positives Signal an alle Kolleginnen und Kollegen im Grundschullehramt und an Studieninteressierte. Damit werden sie den Lehrkräften an weiterführenden Schulen gleichgestellt, und das ist auch angesichts der vielfältigen Herausforderungen völlig gerechtfertigt. Gleichzeitig erwarten wir als freie Schulträger aber auch eine entsprechende Berücksichtigung der höheren Kosten für unsere freien Schulen im Rahmen der staatlichen Finanzhilfe. Eine Ungleichbehandlung von Lehrkräften an freien und an staatlichen Schulen darf nicht die Folge dieses begrüßenswerten Schrittes sein.“

Aktuell lernen rund 6.000 Schülerinnen und Schüler im Land Sachsen-Anhalt an Grundschulen in freier Trägerschaft. Die Schulstiftungen gehen von einem finanziellen Mehrbedarf durch die Berücksichtigung der E13 für alle freien Schulen im Rahmen der staatlichen Finanzhilfe in Höhe von 2,5 bis 3 Mio. Euro aus.

Die Evangelischen Schulstiftungen sind Trägerinnen von 30 Schulen in Thüringen und Sachsen-Anhalt. In Sachsen-Anhalt tragen sie neun Grundschulen mit insgesamt 1.000 Schülerinnen und Schülern.

 

 

Noch keine Kommentare

Beginne eine Unterhaltung

Noch keine Kommentare

Du kannst der erste sein der eine Unterhaltung startet.

Deine Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch andere Daten werden nicht an dritte Personen weitergegeben.