Kammern bieten Schulen digitale Berufsorientierung an

Ausbilderstartertage in Sachsen-Anhalt | Arbeitswelt - Ausbildung
von hallelife.de | Redaktion

In den vergangenen Monaten fielen bedingt durch die Coronapandemie Berufsmessen und Informationsveranstaltungen zur Berufsorientierung aus. Mit den Ausbilderstartertagen bieten die gewerblichen Kammern im Land Sachsen-Anhalt Schülern die Möglichkeit, sich noch vor den Schulferien über die berufliche Ausbildung zu informieren. Die Aktion wird vom Bildungsministerium Sachsen-Anhalt unterstützt. 

Zwischen dem 29. Juni – 9. Juli 2020 bieten die Kammern digitale Informationsveranstaltungen an. Aber auch Vor-Ort-Termine sind – unter Einhaltung von Abstandsregeln – möglich. Themen sind Ausbildung im Handwerk, der Industrie und dem Handel, duales Studium sowie freie Ausbildungsplätze in den Regionen.  

„Junge Menschen haben auch in Krisenzeiten ein Anrecht auf eine umfassende Beratung, wohin sie ihr beruflicher Weg führen kann. Dafür gehen wir neue Wege um den Schulen direkt die Gelegenheit zu geben, sich über Chancen und Möglichkeiten am Ausbildungsmarkt zu informieren“, sagt Thomas Keindorf, Präsident der Handwerkskammer Halle. 

Interessierte Schulen werden um eine Anmeldung gebeten. Weitere Information und das Anmeldeformular: www.hwkhalle.de/ausbilderstartertage

Ansprechpartnerin für den Süden von Sachsen-Anhalt:  
Julia Wünsch, 
Telefon: 03493 37574429 
E-Mai: jwuensch@halle.ihk.de 

Beitrag Teilen

Zurück