684 Auszubildende starten Handwerkskarriere

Handwerkskammer | Arbeitswelt - Ausbildung
von hallelife.de | Redaktion

Im Bezirk der Handwerkskammer Halle beginnen Anfang August 684 junge Menschen eine Ausbildung im Handwerk. „Weitere 400-450 könnten in den nächsten Wochen hinzukommen, da manche Unternehmen erst im September mit der Ausbildung beginnen oder aber spätentschlossene Schulabgänger erst jetzt Verträge unterzeichnen“, sagt der Präsident der Handwerksammer Halle, Thomas Keindorf. „Insgesamt werden dann in den 13.900 Handwerksbetrieben mehr als 3.200 Auszubildende ausgebildet.“

Am meisten werden bei den jungen Männern Ausbildungen in den Metall- und Elektrohandwerken (Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Elektroniker, Kraftfahrzeugmechatroniker, Metallbauer), in den Bau- und Ausbauhandwerken (Maler und Lackierer, Fahrzeuglackierer) sowie in den Holzhandwerken (Tischler) nachgefragt. Bei den jungen Frauen sind Friseurin, Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk, Kauffrau für Büromanagement, Augenoptikerin oder Zahntechnikerin am stärksten gefragt.

Insgesamt bietet das Handwerk 130 Ausbildungsberufe an. „Von A wie Augenoptiker bis Z wie Zweiradmechatroniker ist für jeden etwas zu finden“, ermutigt Handwerkskammer-Präsident Thomas Keindorf zu einer Ausbildung im Handwerk. „Derzeit haben wir noch über 400 freie Stellen. Ein Einstieg in die Ausbildung ist auch nach dem 1. August möglich.“

Freie Ausbildungsplätze unter: https://www.hwkhalle.de/ausbildung oder in der App „Handwerksradar2.0“ 

Beitrag Teilen

Zurück