Zahl der Ausbildungsverträge fast auf Vor-Corona-Niveau

„Überflieger werden“ Foto: IHK Halle-Dessau
Zwischenstand am Ausbildungsmarkt | Arbeitswelt - Ausbildung
von hallelife.de | Redaktion

Der Ausbildungsmarkt 2021 bleibt weiter offen, auch wenn in einigen Unternehmen Anfang August die neue Ausbildungsrunde begonnen hat. Darauf weist die Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau (IHK) hin. „Tatsächlich werden mindestens ein Drittel der Ausbildungsverträge eines Jahrgangs erst nach dem 1. August abgeschlossen“, erklärt Dr. Simone Danek, Geschäftsführerin für Aus- und Weiterbildung bei der IHK.

Zu diesem Stichtag seien dort exakt 2.541 neue Ausbildungsverträge eingetragen worden, knapp acht Prozent mehr als vor zwölf Monaten und nur noch gut ein Prozent weniger als im Vor-Corona-Jahr 2019. „Damals kamen in den nachfolgenden Wochen rund 1.500 Verträge hinzu, am Ende hatten wir knapp 4.000 neue Azubis registriert“, berichtet Danek. Einzelne Betriebe schlössen noch bis Mitte Oktober Verträge ab, die neuen Berufsschulklassen würden zum 1. November gebildet.

Pandemiebedingt sei der Ausbildungsmarkt diesmal mit Verzögerung in Gang gekommen, analysiert die IHK-Geschäftsführerin die Statistik: Berufsorientierung in den Schulen und Praktika in den Betrieben seien im Frühjahr ausgefallen, Kennenlernen und Vorstellungsgespräche nur unter erschwerten Bedingungen möglich gewesen „Es verwundert auch nicht, dass die jungen Menschen mit Blick auf eine Ausbildung beim Handel oder in der Gastronomie zurückhaltend sind – das Lockdown-Gespenst lässt grüßen“, sagt Danek. Aber gerade in Hotels und Gaststätten seien angesichts des Fachkräftemangels die Chancen für den Nachwuchs gut. Die IHK setze deshalb ihre Werbekampagne für die Ausbildung fort: Unter anderem biete ihre Internetseite „www.überflieger-werden.de“ Erst­informationen und Tipps für den Einstieg. „Um jetzt in den Wunschberuf zu starten, ist das Gate noch lange nicht geschlossen“, so Danek.

 

 Im Rahmen der Werbekampagne „Überflieger werden“ ließ die IHK Halle-Dessau ein Flugzeug mit Werbebanner starten. Foto: IHK Halle-Dessau

Beitrag Teilen

Zurück