Christina Seidel: »Und abends kuscheln mit Mama«

1

Acht Babys aus dem Vogtland sind zu Hauptpersonen in einem Buch geworden. Christina Seidel hat sie als Neugeborene auf einem Zeitungsfoto Weihnachten 2007 entdeckt und beschlossen, sie regelmäßig bis zur Schuleinführung zu besuchen und gemeinsame Treffen mit ihren Eltern zu organisieren.

In sieben Jahren geht es auf und ab in den Familien: Partner wechseln, Geschwister werden geboren, Mütter müssen ihre Berufsziele zurückstellen, Kitaplätze sind knapp. Entstanden ist eine einmalige Dokumentation, ein Buch, das bemerkenswert dicht an den Freuden, Sorgen und Nöten junger Familien und alleinerziehender Mütter ist, wie sie nicht nur im Vogtland, sondern überall in Deutschland zu finden sind.

Die Autorin
Christina Seidel, geb. 1952, promovierte Chemikerin, lebt in Halle (Saale), schreibt für junge Leser, auch Belletristik für Erwachsene und Sachbücher.

 

Titel: Christina Seidel
»Und abends kuscheln mit Mama«
Die ersten sieben Jahre mit den »Weihnachtskindern«
Mit einem Nachwort von Astrid von Friesen
304 S., Br., 130 x 200 mm, Farbabb.
ISBN 978-3-95462-491-1

Beitrag Teilen

Zurück