Lesung „Drei Liter Tod“ in der Stadtbibliothek

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Stadt Halle | Bücher

Aus ihrem Buch „Drei Liter Tod“ liest Juliane Uhl am Freitag, 3. November 2017, 19.30 Uhr, in der Zentralbibliothek am Hallmarkt. Bestatter, Gerichtsmediziner oder Sterbebegleiter im Hospiz - zahlreiche Menschen kommen in ihrem Beruf täglich mit dem Tod in Berührung.

Lesung „Drei Liter Tod“ in der Stadtbibliothek

Juliane Uhl arbeitet in einem Krematorium, hat in verschiedenen Branchen hospitiert und ein Buch über das Sterben geschrieben. Darüber, was mit Menschen in Deutschland nach ihrem Tod passiert und passieren darf, über Organspende und Bestattungsmöglichkeiten und einen würdevollen Umgang mit Sterbenden und Toten. Der Eintritt ist frei. (halle.de/ps)

Beitrag Teilen

Zurück