Vorlesung im UKH: „Hallesche Helden der Heilkunst“

Reihe Altersgesellschaft | Gesundheit
von hallelife.de | Redaktion

Mit einem Vortrag über das Thema „Hallesche Helden der Heilkunst“ geht die Ringvorlesung "Die humane Altersgesellschaft: medizinische und soziale Herausforderung" in die nächste Runde. Die Reihe wird von der halleschen Universitätsklinik und Poliklinik für Herzchirurgie und dem Interdisziplinären Zentrum für Altern in Halle veranstaltet. Der Vortrag findet am Donnerstag, 20. Dezember 2018, im Universitätsklinikum Halle (Saale), Ernst-Grube-Straße 40, Lehrgebäude, Hörsaal 1, statt und startet um 18 Uhr. Referent ist Prof. Dr. Jürgen Lasch. 

Hintergrund: Aus der unendlichen Vielfalt Hallescher Helden der Heilkunst können im Vortrag nur vier ausgewählt werden. Dies werden sein: Friedrich Hoffmann (Hoffmanns-Tropfen), Richard von Volkmann (gefeierter Ehrenbürger von Halle, Pionier der Antisepsis im Operations-Saal), Friedrich Gustav von Bramann (Retter des Kronprinzen) und Karl-Ludwig Schober (Herz-Lungen-Maschine in der DDR). Neben kurz gefassten Angaben zu Leben und Wirken wird besonders das Anekdotische betont

Beitrag Teilen

Zurück