Vorlesung im Rahmen der Reihe Altersgesellschaft: Alterstypische Probleme mit vermindertem Hören und Schwindel

Universitätsklinikum Halle | Gesundheit
von hallelife.de | Redaktion

Mit einem Vortrag über das Thema „Alterstypische Probleme und praxisrelevante Behandlungsmöglichkeiten bei vermindertem Hören und Schwindel“ geht die Ringvorlesung „Die humane Altersgesellschaft: medizinische und soziale Herausforderung“ in das Sommersemester 2019.

Die Reihe wird von der halleschen Universitätsklinik und Poliklinik für Herzchirurgie und dem Interdisziplinären Zentrum für Altern (IZAH) in Halle veranstaltet. Der Vortrag findet am Donnerstag, 16. Mai 2019, im Universitätsklinikum Halle (Saale), Ernst-Grube-Straße 40, Lehrgebäude, Hörsaal 1, statt und startet um 18 Uhr. Referentin ist OÄ Dr. Gerrit Götze, Universitätsklinik und Poliklinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie.

Hintergrund: Mit zunehmendem Alter treten immer häufiger altersbedingte Beeinträchtigungen auf. Hierbei kann es zu Altersschwerhörigkeit und Schwindel kommen. In ihrem Vortrag gibt die Referentin einen Überblick über die Ursachen, Folgen und Therapiemöglichkeiten.

Beitrag Teilen

Zurück