Vorlesung im Rahmen der Reihe Altersgesellschaft: „Osteoporose – Wann und wie behandeln?“

Universitätsklinikum Halle | Gesundheit
von hallelife.de | Redaktion

Mit einem Vortrag über das Thema „Osteoporose – Wann und wie behandeln?“ geht die Ringvorlesung "Die humane Altersgesellschaft: medizinische und soziale Herausforderung" in die nächste Runde. Die Reihe wird von der halleschen Universitätsklinik und Poliklinik für Herzchirurgie und dem Interdisziplinären Zentrum für Altern in Halle veranstaltet.

Der Vortrag findet am Donnerstag, 4. Juli 2019, im Universitätsklinikum Halle (Saale), Ernst-Grube-Straße 40, Lehrgebäude, Hörsaal 1, statt und startet um 18 Uhr. Referent ist OA PD Dr. Roman Fiedler (Universitätsklinik und Poliklinik für Innere Medizin II/KfH-Nierenzentrum). 

Hintergrund: Die Osteoporose gehört zu den zehn wichtigsten Volkserkrankungen im Alter. Etwa jede dritte Frau ist nach der Menopause davon betroffen. Jedoch auch jeder zwölfte Mann erkrankt an den Folgen einer Osteoporose. Insbesondere Osteoporose-Frakturen führen zu einer Einschränkung der Mobilität und der Lebensqualität im Alter. Im Vortrag werden daher sowohl die Diagnostik als auch der leitliniengerechte Einsatz entsprechender therapeutischer Optionen näher beleuchtet.

Beitrag Teilen

Zurück