Willkommen im „Wilden Westen“

Paul-Riebeck-Stiftung wirbt um Pflege-Sheriffs | Gesundheit
von hallelife.de | Redaktion

Ein Kamerateam im Altenpflegeheim und dazu drei bekannte Gesichter aus der halleschen Theaterszene… Wie das zusammenpasst? Das sehen Interessierte im neuen Imagefilm der Paul-Riebeck-Stiftung. Er entführt uns in den „Wilden Westen“ und wirbt zugleich um neue Pflegekräfte.

Gerade die aktuelle Corona-Pandemie zeigt, wie wichtig gut ausgebildete und hoch motivierte Pflegekräfte sind. Doch gerade in diesem Bereich fehlen sie heute schon an allen Ecken. Anerkennung und gute Bezahlung spielen bei der Berufswahl eine große Rolle. Dem ist sich die Paul-Riebeck-Stiftung bewusst und setzt seit Jahren auf ein Zukunftsprogramm, dass die Gehälter, persönliche Weiterentwicklung und Wertschätzung der einzelnen Mitarbeiter im Blick hat. Und trotz der hier attestierten Arbeitgeberattraktivität bleibt es nicht aus, dass Stellen nicht sofort besetzt werden können. Gezielte Maßnahmen sollen die Stiftung bei der Mitarbeiterakquise unterstützen.

Frisch aus dem Schnitt präsentiert die Paul-Riebeck-Stiftung deshalb ihren neuesten Werbeclou. Mit einem „Western“ geht sie auf die Suche nach Pflege-Sheriffs, die für ihre Mitmenschen da sind und für deren Wohl auch mal mit harten Bandagen kämpfen. Zu sehen ist der Film unter www.da-will-ich-pflegen.de

Beitrag Teilen

Zurück