Malteserruf in Halle sucht ehrenamtliche/n Koordinator/in

Malteser | Gesundheit
von hallelife.de | Redaktion

Der „Malteserruf“ des Malteser Hilfsdienstes besucht in Zeiten von Corona vor allem Menschen aller Risikogruppen, die daheim von sozialer Isolation und Vereinsamung betroffen sind, ganz unkompliziert telefonisch oder per E-Mail als „Malteser Mail“. Für den Ausbau des Dienstes in Halle sucht der Malteser Hilfsdienst eine/n ehrenamtliche/n Koordinator/in sowie engagierte Helfer am Telefon. „Voraussetzungen sind Offenheit und Freude an der Arbeit mit Ehrenamtlichen, eine hohe Empathie und gutes Organisationstalent, eine christliche Grundhaltung sowie die Fähigkeit zur kritischen Selbstreflexion“, erklärt Katrin Leuschner, Referentin für Soziales Ehrenamt bei den Maltesern.

Der zeitliche Aufwand für die ehrenamtliche Leitung beträgt circa vier Stunden pro Woche und ist individuell mit Beruf und Familie vereinbar. Vor der Aufnahme der Tätigkeit werden alle Ehrenamtlichen zum Thema "Gesprächsführung am Telefon und Lebenswelt Alter Mensch" geschult. Es besteht außerdem die Möglichkeit an Fortbildungen teilzunehmen. Interessenten können sich bei weiteren Fragen direkt in der Diözesangeschäftsstelle der Malteser unter 0391/50676910 oder bei Frau Leuschner unter katrin.leuschner@malteser.org melden.

 

Beitrag Teilen

Zurück