30 Neuinfektionen - Inzidenz sinkt auf 116,05 - 10.213 wieder genesen

Stadt Halle | Gesundheit
von hallelife.de | Redaktion

In der Stadt Halle (Saale) hat sich die Zahl der Neuinfektionen um 30 (zum Vortag: -18) weiter erhöht. Aktuell sind 753 (zum Vortag: +30) Hallenser infiziert. Seit Beginn der Corona-Pandemie gibt es in Saalestadt 11.309 (zum Vortag: +30) infizierte Personen, davon sind 10.213 (zum Vortag: +/-0) wieder genesen.

Krankenhaus:

78 (zum Vortag: -6) werden stationär im Krankenhaus behandelt.

  • davon Hallenser: 55 (zum Vortag: -3)

  • auf der Intensivstation: 28 (zum Vortag: -3)

  • Die Ampel steht auf gelb

Durch die fünf Klinken ist für die Ampel-Farbe gelb folgende Definition festgelegt: Die Krankenhäuser sind aufgrund von Covid-19-Behandlungen und bedingt durch pandemiebedingte Personalausfälle gezwungen, auch dringliche Behandlungen von Nicht-Covid-19-Patienten erheblich einzuschränken.

 

7-Tage-Inzidenz & R-Wert:

Die 7-Tage-Inzidenz je 100.000 Einwohner sinkt auf  : 116,05 (zum Vortag: -0,42).

R-Wert: 0,54 (+0,16)

 

Tote:

343 Personen (zum Vortag: +/-0) sind gestorben

  • am Coronavirus: 112  (zum Vortag: +/-0)

  • mit Virusinfektion:   231  (zum Vortag: +/-0)

  • Todesfall-Quote: 3,0 %

 

Altersaufteilung:

Die Altersaufteilung der 30 Neuinfektionen (14 Frauen, 16 Männer):

Unter 18 Jahre: 6

19-29 Jahre: 6

30-49 Jahre: 12

50-69 Jahre:  5

Über 70 Jahre: 1

 

Infektionsquellen:

Ergebnisse zu den 48 Infektionsquellen des gestrigen Tages

  • Privates Umfeld: 41 Neuinfektionen (85,5 %)

  • Berufliches Umfeld:  5 Neuinfektionen (10,5 %)

  • Alten- und Pflegebereich: 0 Neuinfektion (0 %)

  • Medizinischer Bereich:  1 Neuinfektion (2 %)

  • Gemeinschaftseinrichtungen (Schulen, Kitas, MLU): 1 Neuinfektionen (2 %)

Es konnten alle Kontakte nachvollzogen werden.


 

Sicherheit und Ordnung:

175 Kontrollen insgesamt; im Einzelnen:

13 Geschäfte, 2 Hotels, 29 Parkanlagen und Freizeiteinrichtungen, 5 Gaststätten, 11 Quarantäne-Kontrollen, 71 Haltestellen, 44 bekannte Personen-Treffpunkte.

Die Ordnungskräfte der Stadt haben auch am Samstagabend eine Vielzahl von Verstößen gegen die Corona-Auflagen festgestellt. Zumeist handelte es sich um Ansammlungen von Personen, die beim Eintreffen der Ordnungskräfte in vielen Fällen flüchteten. Aus den gestrigen Kontrollen resultierten 26 Anzeigen. Sie wurden im Rahmen von Personenansammlungen am August-Bebel-Platz, im Bereich Pfarrstraße, im Heinrich-Heine-Park und am Johannesplatz gefertigt.

 

(Quelle: Stadt Halle)

Beitrag Teilen

Zurück