Wird die Testpflicht in der Stadt Halle bald aufgehoben?

Stadt Halle | Gesundheit
von hallelife.de | Redaktion

Mit der 14. Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt ist seit Donnerstag, 17. Juni 2021 für Landkreise und Kreisfreie Städte die Möglichkeit geschaffen worden, die Aufhebung der Testpflicht auf weitere Bereiche auszuweiten. Konkret genannt werden:

 

  • Außerschulische Angebote sowie Angebote von öffentlichen und privaten Bildungsträgern; 

  • Kultureinrichtungen;

  • Innengastronomie;

  • Sportbetrieb.

Laut §16 der 14. Eindämmungsverordnung können Landkreise oder Kreisfreie Städte diese Bereiche von der Testpflicht entbinden, wenn sie durchgehend zehn Tage unter einem Inzidenzwert von 35 liegen.

Die Stadt Halle (Saale) weist allerdings darauf hin, dass nach dem Landesrecht die Tage vor Inkrafttreten der 14. Eindämmungsverordnung hier nicht berücksichtigt werden dürfen. Somit ist eine entsprechende Aufhebung der Testpflicht frühestens ab Sonntag, 27. Juni 2021 umsetzbar.

Der Pandemiestab der Stadt Halle (Saale) beobachtet das Infektionsgeschehen daher weiter und wird in der kommenden Woche prüfen und entscheiden, ob im Stadtgebiet Aufhebungen der Testpflicht erfolgen sollen. Bis dahin müssen geimpfte und genesene Personen für eine Nutzung der genannten Bereiche ihren Status nachweisen, alle weiteren Personen müssen einen negativen Test vorlegen.

 

Beitrag Teilen

Zurück