ASB Sachsen-Anhalt dankt allen ehrenamtlich Aktiven zum Internationaler Tag des Ehrenamtes

Ehrenamt in der Rettungshundestaffel
Ehrenamt | Gesundheit
von hallelife.de | Redaktion

Beim Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) in Sachsen-Anhalt finden Menschen zueinander: Frauen und Männer aus allen sozialen Schichten, Kinder und Senioren aus verschiedenen Regionen, Personen mit und ohne körperliche Beeinträchtigung. Der ASB steht für Humanität, Solidarität und Gleichberechtigung - schlichtweg für Gemeinschaft. Und das bedeutet im Ehrenamt, sowohl etwas für sich selbst zu tun als auch gemeinsam für andere einzustehen.

In Sachsen-Anhalt engagieren sich momentan 636 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer in ihrer Freizeit für die Menschen und den ASB in der Region. Ob mit dem Vierbeiner draußen am See oder beim Besuchshundedienst im Pflegeheim, im Stadion zur sanitätsdienstlichen Absicherung von Konzerten oder Fußballspielen, als Gesprächspartner oder Mitspieler in geselliger Runde für Senioren oder Kinder, in der Wasserrettung, in Kriseninterventionsteams, als Erste-Hilfe-Ausbilder oder im Team rund um den Wünschewagen.

Jede regionale Gliederung in Sachsen-Anhalt hat unterschiedliche Angebote und verschiedene Einsatzmöglichkeiten für freiwillig Aktive, denen die Möglichkeit geboten wird, an Fort- und Weiterbildungen teilzunehmen und sich ihr ehrenamtliches Engagement mit einem Zeugnis bescheinigen zu lassen. Darüber hinaus sind ehrenamtlich Aktive sowohl unfall- als auch haftpflichtversichert. Informationen zum Ehrenamt beim ASB in Sachsen-Anhalt gibt es bei jedem der ASB-Regionalverbände. Die Landesvorsitzende des ASB Sachsen-Anhalt, Krimhild Niestädt, bedankt sich bei allen ehrenamtlich Aktiven, die auch in den Krisenzeiten der vergangenen 1,5 Jahre heldenhaftes geleistet haben: Ehrenamtliche Arbeit kann gar nicht hoch genug gewürdigt werden. So
vielfältig sie auch wahrgenommen wird ist sie unverzichtbarer Bestandteil für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft und beweist den solidarischen Gedanken des Miteinanders. Von jeher ist der ASB eine Organisation, deren Mitglieder die Unterstützung für alle Menschen, die Hilfe bedürfen, als ihre erste Aufgabe ansehen. Zum Internationalen Tag des Ehrenamtes möchte ich aus tiefstem Herzen allen ehrenamtlich Tätigen, besonders denen des ASB in Sachsen-Anhalt, danken, die gerade in den letzten Monaten Großartiges geleistet haben, ihre persönlichen Wünsche oft zurückstellten, um bei spontanen oder dauerhaften Einsätzen engagiert vor Ort zu sein. Das ist gelebte Solidarität!“

 

Wir helfen hier und jetzt. Und das seit 30 Jahren!

Der Arbeiter-Samariter-Bund mit all seinen Gliederungen in Sachsen-Anhalt feierte im vergangenen Jahr sein 30jähriges Jubiläum.Der ASB ist als Hilfsorganisation und Wohlfahrtsverband politisch und konfessionell ungebunden. W ir helfen allen Menschen unabhängig von ihrer politischen, ethnischen, nationalen und religiösen Zugehörigkeit.

Beitrag Teilen

Zurück