Ausreichend Milch für Kleinkinder

Frühstück - Foto: AOK Mediendienst
Gesundheitstipp | Gesundheit
von hallelife.de | Redaktion

AOK Familienfrage - „Unser zweijähriges Kind trinkt sehr gern Milch. Manchmal möchte es mehr trinken als wir vom Gefühl her gut finden. Gibt es einen Richtwert, wie viel Kuhmilch Kinder in welchem Alter trinken dürfen?“

Ausreichend Milch für Kleinkinder

Kinder sollten ausreichend Milch und Milchprodukte zu sich nehmen. Sie sind für die die Versorgung mit Eiweiß, Vitaminen und Kalzium unersetzlich. So Kalzium wird z.B. vor allem für Knochenaufbau und Zähne gebraucht.

Mit 300 - 330 ml sind Kinder gut und ausreichend versorgt. Mehr sollte man ihnen täglich und über einen längeren Zeitraum nicht geben. Das könnte die Nieren belasten. Über Fleisch- und Wurst, Eier und Fisch erhalten Kinder ausreichend Eiweiß.

Am besten verteilt man die Milch über den Tag und bietet sie dem Kind in unterschiedlicher Form an. Zum Beispiel ein Glas Milch morgens, ein kleiner Becher Joghurt als Vesper, Käse aufs Brot zum Abendessen.

Frischmilch ist am gesündesten. H-Milch und länger haltbare Milch sind ebenfalls sehr gut geeignet. Bei normalgewichtigen Kindern wird Vollmilch mit einem Fettgehalt von 3,5 - 3,8 Prozent empfohlen. Magermilch mit 0,3 Prozent sollten Kinder nicht trinken.

Milch sollte man Kindern über den Tag verteilt anbieten. Am besten, man beginnt gleich mit einem Glas zum Frühstück. Foto: AOK Mediendienst Milch sollte man Kindern über den Tag verteilt anbieten. Am besten, man beginnt gleich mit einem Glas zum Frühstück. Foto: AOK Mediendienst

Beitrag Teilen

Zurück