Erster positiv getesteter Intensivpatient in Dölau aufgenommen - Weitere Mitarbeiterin infiziert

Martha-Maria | Gesundheit
von hallelife.de | Redaktion

Eine weitere Mitarbeiterin des Pflegeteams im Krankenhaus Martha-Maria Hall–Dölau wurde mit dem Corona-Virus infiziert und positiv getestet. Deshalb wird wir in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt die HNO-Ambulanz geschlossen und die betroffene Station unter Quarantäne gestellt. Das bedeutet, dass alle Mitarbeiter dieses Bereichs und darüber hinausgehende Kontaktpersonen getestet werden.

Andere Mitarbeiter dürfen den Stationsbereich nicht betreten. Neben den Mitarbeitern werden auch die Patienten getestet. Die Patienten können bis zur Bekanntgabe des Ergebnisses nicht nach Hause entlassen werden. Bis zur Bekanntgabe des Ergebnisses steht diese Station unter Quarantäne. Der Fachbereich Gesundheit und die Krankenhäuser der Stadt Halle stehen zur Bewertung der aktuellen Lage in ständigem Austausch.

Mittlerweile wurde der erste intensivpflichtige positiv getestete Patient auf der internistischen Intensivstation des Krankenhauses Martha-Maria Halle-Dölau aufgenommen. Zwei Verdachtsfälle im allgemeinen Isolationsbereich haben sich nicht bestätigt.

Beitrag Teilen

Zurück