Fünf neue Infektionsfälle in Sachsen-Anhalt gemeldet – Erstimpfquote bei 51,5 Prozent

Corona-Krise | Gesundheit
von hallelife.de | Redaktion

Magdeburg. Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen in Sachsen-Anhalt liegt bei 99.228 (Stand: 29.06.2021, 00:00 Uhr).

Die aktuelle Fallzahl in Sachsen-Anhalt liegt bei 99.228. Es sind seit der letzten Meldung 5 Fälle hinzugekommen.

Derzeit sind 10 Intensiv- und Beatmungsbetten mit einem COVID-19-Patienten belegt. 9 dieser Patienten werden beatmet (Quelle: DIVI, Stand 29.06.2021 um 09:19 Uhr).

Es ist 1 neuer Sterbefall (LK Saalekreis (1)) dazugekommen.

 

Entwicklung der Inzidenzen nach RKI in den Landkreisen und kreisfreien Städten

Seit in Kraft treten der 14. EindV. am 17.06.2021 gilt:

Unterschreitet in einem LK/SK die 7-Tage-Inzidenz an zehn aufeinanderfolgenden Tage den Schwellenwert von 35, kann ab dem Tag, der auf die Bekanntgabe nach §16 Abs. 5 folgt, von der Testpflicht gemäß §16 Abs. 3 Nr. 1 bis 4 abgewichen werden.

Überschreitet in einem LK/SK die 7-Tage-Inzidenz an drei aufeinanderfolgenden Tagen den Schwellenwert von 35, treten die in dem jeweiligen Absatz angeordneten Regelungen ab dem Tag, der auf die Bekanntgabe nach Absatz 5 folgt, außer Kraft.

 

Zahl der Erst- und Zweitimpfungen für Sachsen-Anhalt

Bis einschließlich 28.06.2021 haben 1.129.284 Personen (51,5%) die Erstimpfung erhalten. 751.889 Personen (34,3%) sind vollständig geimpft.

 

Beitrag Teilen

Zurück