18.05.2017, 10:19 Uhr von hallelife.de | Redaktion

Saalesparkasse

Der 3. FerienSpaßPass startet im Juni

Für alle Kinder ab 3 Jahren ist ab dem 1. Juni der FerienSpaßPass der Saalesparkasse wieder bei allen Partnern, Sponsoren und Unterstützern erhältlich. Einsetzbar ist er mit Beginn der Sommerfereien am 23. Juni 2017. Im vergangenen Jahr wurden mehr als 1.800 Pässe aktiviert und die „Aktivierungseuros“ für gemeinnützige Zwecke gespendet. Im dritten Jahr der Aktion sollen es über 2.000 Pässe werden.

In diesem Jahr werden 12 Partner mit speziellen Sommer-Ferien-Ageboten vertreten sein. Dabei ergänzen drei neue Partner – der Zoo Halle, das Stadtmuseum Halle als Institutionen der Saalestadt und das Boulderkombinat als privater Anbieter – das Angebot des FerienSpaßPasses der Saalesparkasse. Auch das mexikanische Bade- und Saunaparadies Maya mare ist in diesem Jahr wieder mit dabei. Mit der Citygemeinschaft Halle e.V. und den darin etablierten Institutionen wurden weitere Partner für Auslage und Verteilung gewonnen. Außerdem erhalten die Schüler in und um Halle den Pass mit der Zeugnisausgabe am 23. Juni. Insgesamt ist er bei über 200 Auslagestellen erhältlich.

Wie im vergangen Jahr hat auch 2017 die hallesche Dezernentin für Kultur und Sport, Frau Dr. Judith Marquardt, die Schirmherrschaft übernommen.

 

Der FerienSpaßPass der Saalesparkasse:

… ist eine Sammlung von rabattierten Angeboten aus dem Freizeit- und Kulturbereich der Stadt Halle (Saale) in Form eines kleinen Passes. Nutzbar werden diese Sonderangebote (für Kinder ab drei Jahre und begleitende Erwachsene) mit der einmaligen Zahlung eines „Aktivierungseuros (1,00 €)“ bei einem der Angebotspartner vor bzw. in den Ferien des Landes Sachsen-Anhalt. Die „Aktivierungseuros“ werden bei allen Partnern gesammelt und an mehrere karitative Institutionen gespendet. So verbindet man gemeinsames Ferienerlebnis zum kleinen Preis mit karitativem Engagement.

Auflage 60.000 Stk. erhältlich ab dem 1. Juni bei allen Partnern und Auslagestellen.

Aktivierbar bei allen Angebotspartnern (außer dem Zoo Halle).

 

Partner 2017:

BWG Erlebnishaus - Der Indoorspielplatz,

Bootsverleih Halle,

Boulderkombinat,

Bowling-Star Halle,

Kletterpark Schwindelfrei,

Landesmuseum für Vorgeschichte,

Maya mare - Das mexikanische Bade und Saunaparadies,

Minigolfanlage Sportparadies,

Parkeisenbahn „Peißnitzexpress“ Halle,

Stadtmuseum Halle,

thelight CINEMA,

Zoo Halle

 

Mehr Infos unter: www.ferienspasspass.de .

weitere aktuelle Nachrichten

Zurück

23.06.2017 von hallelife.de | Redaktion

Stadt der Sterblichen | Aktuelles

Sechs Wochen lang stand der Tod im Scheinwerferlicht und zeigte sich von seiner spannenden Seite. In vierzig Veranstaltungen und neun Ausstellungen in der ganzen Stadt wurde ein Zugang zu einem vermeintlich schweren Thema geschaffen, der auf große Resonanz stieß. Steigende Besucherzahlen und der Wunsch der Gäste nach Wiederholung der todesmutigen Kulturwochen lassen die Macher in die Zukunft schauen. 

Weiterlesen …

23.06.2017 von hallelife.de | Redaktion

Stadtwerke Halle | Aktuelles

Auch zur diesjährigen Langen Nacht der Wissenschaften richtet die Hallesche Verkehrs-AG, ein Unternehmen der Stadtwerke Halle GmbH, zwei zusätzliche Busshuttles von Freitag, den 23. Juni, etwa 16.30 Uhr, bis Samstag, 24. Juni, etwa  2.00 Uhr, ein. Die Pendelbusse stehen den Besuchern kostenfrei zur Verfügung und verkehren alle 20 Minuten.

Weiterlesen …

23.06.2017 von hallelife.de | Redaktion

Sachsen-Anhalt | Aktuelles

2.888 Sportvereine erhalten in diesen Tagen die sogenannte Vereinspauschale des Landes auf ihr Konto. Die Sportvereine bekommen eigens für ihre Sportarbeit 2,7 Millionen Euro direkt überwiesen.

Weiterlesen …

23.06.2017 von hallelife.de | Redaktion

Spende | Aktuelles

Der Fanclub Silberhöhe unterstützt jedes Jahr soziale Einrichtungen mit Sach- und Geldspenden. In diesem Jahr wurde der Kinder-Krebs-Station im UKH etwas Gutes getan.

Weiterlesen …

23.06.2017 von hallelife.de | Redaktion

Sachsen-Anhalt | Aktuelles

Sachsen-Anhalts Minister für Inneres und Sport, Holger Stahlknecht, dankt den Kräften von Polizei und Feuerwehr in Sachsen-Anhalt für deren Einsatz bei der Bewältigung der gestrigen Unwetterlage.

Weiterlesen …