13 Wege aus der DDR

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Lesung | Kunst & Kultur
von Tobias Fischer

Am 25. August ab 19 Uhr liest der Autor Constantin Hoffmann in der Stadtbibliothek am Hallmarkt aus dem Buch "13 Wege aus der DDR. Fluchtgeschichten"

13 Wege aus der DDR

Am 25. August ab 19 Uhr liest der Autor Constantin Hoffmann in der Stadtbibliothek am Hallmarkt aus dem Buch "13 Wege aus der DDR. Fluchtgeschichten". Der Eintritt zu der von der BStU-Außenstelle Halle (Saale) und der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit veranstalteten Lesung ist frei.

Die Fluchtgeschichten erzählen von Menschen, die aus Halle stammen und zum Teil dorthin zurückgekehrt sind. Das Buch ist im Mitteldeutschen Verlag erschienen und kann am 25. August zur Lesung erworben werden.

Der Autor Constantin Hoffmann, geboren 1956, reiste im Jahr 1981 in die Bundesrepublik aus und kam nach der Wende in die neuen Bundesländer zurück. Er ist Diplompolitologe und Journalist. Heute ist er beim MDR in Leipzig tätig.

Beitrag Teilen

Zurück