Öffentliche Führung durch die stadtgeschichtliche Dauerausstellung auf den Spuren Willi Sittes

Das anliegende Porträtfoto des Malers und Grafikers Willi Sitte stammt von Gerald Große, Wien/Halle.
Stadtmuseum | Kunst & Kultur
von hallelife.de | Redaktion

Am 28.10.2021, 18 Uhr, führt die Kunsthistorikerin Lena Angelstein durch die stadtgeschichtliche Dauerausstellung „Entdecke Halle!“. Parallel zur Ausstellung „Sittes Welt“ im Kunstmuseum Moritzburg setzt das Stadtmuseum das Leben von Willi Sitte in den Kontext der lokalen Verhältnisse der 1950er bis 1980er-Jahre.  Anhand einer Auswahl von Exponaten erfahren die Besucher direkt vor den Originalen interessante Einblicke in das Leben und Werk von Willi Sitte. „Künstler, Funktionär, Lehrer, Freund“ – diese Rollen hebt der Rundgang im Stadtmuseum hervor.

Ein besonderes Highlight ist dabei der Entwurf des Künstlers für ein nicht realisiertes Wandbild am Neubau des ebenfalls nicht realisierten Ritterkaufhauses. Es wurde 1987/88 durch den Rat der Stadt Halle beauftragt und kann in der Ausstellung im Maßstab 1:100 an einem Architekturmodell betrachtet werden.

Ein weiteres Objekt, das Lena Angelstein vorstellen wird, ist der Entwurf Willi Sittes für den Gobelin „1000 Jahre Halle“. Der Gobelin wurde von Sittes Mitarbeiterin Ilse-Maria Krause ausgeführt, ist aber seit Jahrzehnten verschollen

Das Plakat zur Kunstausstellung der Bezirke Halle und Magdeburg (1957) versinnbildlicht den unabhängigen Juror Willi Sitte, der ohne staatliche Kulturfunktionäre Künstler und Werke auswählte. Schon zuvor, Anfang der fünfziger Jahre, geriet Sitte im Formalismus-Streit in das Spannungsfeld von Linientreue und künstlerischer Freiheit. In der Ausstellung wird das anhand des Gemäldes „Ungegenständliche Landschaft“, das Ulrich Knispel zugeschrieben wird, gezeigt. Knispel war vor Willi Sitte Leiter der Grundlehre an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein. Während Knispel in die Bundesrepublik floh, blieb Sitte seiner sozialistischen Grundüberzeugung treu und blieb. 

Eintritt: 5€ (ermäßigt 3€) zzgl. 2€ Führungsgebühr

Das Stadtmuseum Halle heißt Menschen mit Beeinträchtigungen herzlich willkommen!

Stadtmuseum Halle

Große Märkerstraße 10

06108 Halle (Saale)

Öffnungszeiten: Di – So von 10 bis 17 Uhr

Beitrag Teilen

Zurück