Abschlusskonzert beim Orgelsommer

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Konzert | Kunst & Kultur
von Tobias Fischer

Die Reihe "Internationaler Orgelsommer" in der Marktkirche in Halle (Saale) beendet der Erfurter Organist Andreas Strobelt am Freitag, 28. August 2009, um 20. 00 Uhr

Abschlusskonzert beim Orgelsommer

Die Reihe "Internationaler Orgelsommer" in der Marktkirche in Halle (Saale) beendet der Erfurter Organist Andreas Strobelt am Freitag, 28. August 2009, um 20.00 Uhr. Der ursprünglich geplante Organist Jean-Christophe Orange aus Genf musste das Konzert aus gesundheitlichen Gründen absagen

Nachdem Organisten aus Ländern wie Frankreich, England und Südkorea in der Marktkirche gastierten, schließt sich der Kreis und ein Organist aus Deutschland beendet den internationalen Orgelsommer.

Der Propsteikantor Andreas Strobelt springt spontan für den erkrankten Orange ein. Strobelt lässt Werke vom barocken Bach bis zum modernen Eben erklingen. Auch Felix Mendelssohn-Bartholdy ist vertreten, dessen 200. Geburtstag in diesem Jahr gefeiert wird.

Marktkantor Irénée Peyrot freut sich vor allem auf die chromatische Fantasie von Jan Pieter Sweelinck, die in Kombination mit der Reichelorgel mit ihrer mitteltonigen Stimmung eine ganz besondere Klangfarbe bekommen wird.

Andreas Strobelt, geboren 1963 in Ballenstedt, studierte Kirchenmusik in Halle. 1988 belegte er den 5.Platz beim Internationalen Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb, 1990 Teilnahme beim Internationalen Orgelwettbewerb Prag. Seit 1990 ist er Kantor an der Andreaskirche Erfurt. 2002-2004 Zusatzstudium Orgel in Leipzig 2006 und 2008 Teilnahme am Internationalen Orgelseminar Haarlem umfangreiche Konzerttätigkeit als Organist und Continuospieler

Karten für das letzte Konzert zu 8,00 € / erm. 5,00 € sind an der Abendkasse erhältlich.

Beitrag Teilen

Zurück