Frühlingsgefühle für Bücherfreunde

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Aktion | Kunst & Kultur
von Tobias Fischer

Der Frühling ist da. Für Leser. Denn am Mittwoch fiel im LISA am Riebeckplatz in Halle (Saale) der offizielle Startschuss für den diesjährigen Bücherfrühling, der vom Friedrich-Bödecker-Kreis organisiert wird

Frühlingsgefühle für Bücherfreunde

Der Frühling ist da. Für Leser. Denn am Mittwoch fiel im LISA am Riebeckplatz in Halle (Saale) der offizielle Startschuss für den diesjährigen Bücherfrühling, der vom Friedrich-Bödecker-Kreis organisiert wird. Zum Auftakt lasen Diana Kokot aus Osterburg, Siegfried Maaß aus Hecklingen und Kurt Wünsch aus Halle aus ihren Werken.

Vorgestellt wurde zudem die Publikation “Lesefutter 2010 – Literatur aus Sachsen-Anhalt im Unterricht”. Die vierte Auflage richtet sich diesmal an Lehrer der Sekundarschulen. Sie erhalten hier Lesetipps für den Unterricht. Außerdem können Klassensätze von Büchern kostengünstiger bestellt werden. Zu den Intentionen für das Werk sagte Norbert Schulz von der Uni Halle, man habe sich die Frage gestellt, wie man aktuelle literarische Erscheinungen aus Sachsen-Anhalt schnell in den Unterricht einbringen kann. Mit dem knapp hundert Seiten dicken Band, das beim LISA erhältlich ist, werden Lehrer umfassend informiert. “20 Jahre danach” von Paul Bartsch, Eulenblumen & Pustespiegel oder Gabriel Machemers Hühnermanhattan sind nur einige der vorgestellten Bücher.

Beitrag Teilen

Zurück