Halle überbrückt 2012

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Rezension | Kunst & Kultur
von Tobias Fischer

Obwohl bis Neujahr 2012 noch reichlich vier Monate vergehen, sind im Buchhandel längst die Kalender für das nächste Jahr aufgetaucht. Auf Halleforum. de wurden bereits zwei Regionalkalender vorgestellt

Halle überbrückt 2012

Obwohl bis Neujahr 2012 noch reichlich vier Monate vergehen, sind im Buchhandel längst die Kalender für das nächste Jahr aufgetaucht. Auf Halleforum.de wurden bereits zwei Regionalkalender vorgestellt. Hier nun ein weiterer aus dem Projekte-Verlag, der für seinen 2012-Halle-Kalender ein besonderes Thema gewählt hat. Auf seinem DIN A3-Wandkalender „Halle überbrückt 2012“ präsentiert er zwölf Brücken der Saalestadt.

Den Auftakt auf dem Januarblatt macht die Rohrleitungsbrücke über die Saale, die in den 80er Jahren erbaut wurde, damit die Fernwärme vom Kraftwerk Dieselstraße nach Halle-Neustadt gebracht werden konnte.

Natürlich finden sich auf den Monatsblättern auch so bekannte Brückenbauwerke wie die neue Berliner Brücke, die Genzmerbrücke oder die Brücke der Freundschaft (Peißnitzbrücke). Daneben hat der Fotograf Klaus Reinicke aber auch weniger bekannte Brücken der Saalestadt abgelichtet, wie die Fußgängerbrücke über den Passendorfer Schlossteich oder die Karl-Meseberg-Brücke (frühere Hafenbahnbrücke) im Süden von Halle.

Alle Motive hat Reinicke mit viel Liebe und fotografischem Gespür ausgesucht. So hat er nicht nur Brücken in der Gesamtansicht im Bild festgehalten, sondern auch interessante Details an den Bauwerken entdeckt. Im Kalendarium werden dazu noch einige historische und technische Hintergrundinformationen vermittelt - und damit natürlich auch ein Stück Stadtgeschichte.

Insgesamt ein stimmungsvoller Kalender, um das Jahr 2012 abwechslungsreich zu überbrücken. Der dekorativer Jahresbegleiter beflügelt mit jedem einzelnen Kalenderblatt unsere Entdeckerlust für die Suche nach Halles Brücken.

„Halle überbrückt 2012“, Projekte-Verlag Halle 2011, 13 Blatt, 12,50 €, ISBN: 978-3-86237-553-0
(Manfred Orlick)

Beitrag Teilen

Zurück