Von Halle in die Welt nach Halle

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Konzert | Kunst & Kultur
von Tobias Fischer

Am Samstag, den 30. Januar 2010, findet um 18 Uhr im Kammermusiksaal des Händel-Hauses ein Benefizkonzert des Freundes- und Förderkreises zugunsten der Stiftung Händel-Haus statt. Zu Gast sind vier junge Musiker aus vier verschiedenen Ländern des Londoner Ensembles "Les Mélomanes"

Von Halle in die Welt nach Halle

Am Samstag, den 30. Januar 2010, findet um 18 Uhr im Kammermusiksaal des Händel-Hauses ein Benefizkonzert des Freundes- und Förderkreises zugunsten der Stiftung Händel-Haus statt. Zu Gast sind vier junge Musiker aus vier verschiedenen Ländern des Londoner Ensembles "Les Mélomanes". Das Konzert beginnt um 18 Uhr. Karten sind für 15 Euro und 10 Euro (ermäßigt) an der Museumskasse des Händel-Hauses und an der Abendkasse erhältlich.

Das Londoner Ensemble Les Mélomanes wurde 2008 auf Initiative der Hallenserin Alexandra Kloss gegründet, die ihre musikalische Grundausbildung im Konservatorium "G. F.Händel" und im Musikzweig des Landesgymnasiums Latina August Hermann Franke erhielt.

Erst kürzlich hat der Freundes- und Förderkreis des Händel-Hauses zu Halle e. V. die Stiftung mit einer Spende beim Ankauf des wertvollen Erstdrucks der Händel-Oper "Admeto" unterstützt. Um dem Zentrum der internationalen Händel-Pflege in Händels Geburtsstadt in seiner Arbeit auch in Zukunft wichtige Hilfestellung bieten zu können, kommen die Konzerteinnahmen der Stiftung Händel-Haus zugute. Seit 1990 unterstützt der Freundes- und Förderkreis e. V. dem Händel-Haus bei der Anschaffung von Noten, Bildern oder Tonträgern, der Restaurierung historischer Dokumente, der Veröffentlichung von CDs und Büchern und der Durchführung von Vortragsreihen. Derzeit engagieren sich 330 Vereinsmitglieder aus Deutschland, Österreich, Schweiz, England und den USA auf diesem Wege für Händel in Halle.

Beitrag Teilen

Zurück