Monatsvorschau der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

Burg Monatsvorschau Oktobe 2021
Übersicht | Kunst & Kultur
von hallelife.de | Redaktion

Das Programm der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle im Oktober 2021 mit Hinweisen zu Ausstellungen und Veranstaltungen.

Bis 3. Oktober 2021

Burg-Studierende und -Alumni Teil der Ausstellung Cultural Affairs. Kunst ohne Grenzen im Grassi Museum für Angewandte Kunst Leipzig

Seit jeher hat sich der Austausch der Kulturen auf Kunst, auf Kunsthandwerk und Design ausgewirkt. In Cultural Affairs stehen verschiedene Formen der kulturellen Begegnung im Fokus. Das Grassi Museum für Angewandte Kunst Leipzig zeigt in dieser Ausstellung Schmuck, Mode, Keramik und Textil sowie Grafik- und Industriedesign zeitgenössischer Designer*innen und Künstler*innen, die selbst durch Reisen oder durch eine globale und transkulturelle Biografie geprägt sind sowie auch kritisch hinterfragen. Dabei sind Projekte von Burg-Studierenden aus den Studienrichtungen Textildesign und Schmuck ebenso zu sehen wie zahlreiche Beiträge von Absolvent*innen der Kunsthochschule.

Ort: Grassi Museum für Angewandte Kunst Leipzig, Matthäikirchplatz, 10785 Berlin
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag sowie an Feiertagen 10 bis 18 Uhr.
Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 5,50 Euro

Weitere Informationen: www.grassimak.de

 

Bis 24. Oktober 2021

Ausstellung im Kunstmuseum Heidenheim: Reiner Maria Matysik – Institut für postevolutionäre Lebewesen

Reiner Maria Matysik, Professor für Dreidimensionales Gestalten/Material.Form.Objekt an der BURG, zeigt in der Ausstellung Institut für postevolutionäre Lebewesen im Kunstmuseum Heidenheim mehrere Arbeiten, die sich im Grenzbereich von Kunst und Naturwissenschaft bewegen. Darunter sind auch Modelle aus Styrodur und Keramik zu sehen, die Burg-Studierende im Grundlagenkurs 3D entwickelt haben.

Ort: Kunstmuseum Heidenheim, Marienstraße 4, 89518 Heidenheim
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag inkl. Feiertage, 11 bis 17 Uhr, Mittwoch, 13 bis 19 Uhr

Mehr Informationen: www.kunstmuseum-heidenheim.de

 

Bis 30. November 2021

Ausstellung: Unser Revier. Mitteldeutschland im Wandel

Im Rahmen des Semesterprojekts Nach den Regeln der Normalität im Schwerpunktbereich Fotografie des Studiengangs Kommunikationsdesign an der BURG beschäftigten sich die Studierenden mit dem Thema Strukturwandel. Im Gespräch unter anderem mit einer Schülerin, einem Feinmechaniker, einem Bar-Betreiber, einem Erzieher, einer Bürgermeisterin und einem zukünftigen Campingplatz-Besitzer entstand eine Porträt-Serie, die in der Ausstellung Unser Revier. Mitteldeutschland im Wandel in der Kustodie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg zu sehen ist.

Ort: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Zentrale Kustodie, Universitätsplatz 11, 06108 Halle (Saale)
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag und Sonntag, 13 bis 18 Uhr
Eintritt: Der Eintritt ist kostenfrei.

Weitere Informationen: www.kustodie.uni-halle.de

 

Bis Freitag, 17. Dezember 2021

SOLUM – Über Böden und Erdhorizonte – Ausstellung des SustainLab

Die Ausstellung SOLUM – Über Böden und Erdhorizonte mit ausgewählten Arbeiten von Studierenden und Mitarbeitenden der BURG gibt Einblick in die gestalterische und wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Themenkomplex Boden und ist gleichzeitig Auftakt für neue Fragestellungen. Während mit immer größerem Aufwand nach geogenen Materialien gegraben wird, steigen die kritischen Stoffgehalte in der Erde und Bodenfunktionen gehen zunehmend verloren. Die Forschungsarbeit des SustainLab stellt die Frage in den Mittelpunkt, auf welchem Boden wir stehen. Ort: Bibliothek der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle, Neuwerk 7, 06108 Halle (Saale)
Öffnungszeiten: Montag bis Mittwoch, 9 bis 16 Uhr

Eintritt: Der Eintritt ist kostenfrei. Das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung ist verpflichtend. Weitere Änderungen aufgrund der aktuell geltenden Corona-Verordnungen sind möglich.

Weitere Informationen: www.burg-halle.de/burglabs

 

Samstag, 9. Oktober 2021

Designwirtschaftskonferenz ETC. PP.

Mit der Designwirtschaftskonferenz ETC. PP. forciert die Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle die landesweite Vernetzung der Designwirtschaft. Die vom Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung Sachsen-Anhalt initiierte Konferenz hat zum einen zum Ziel, ein nachhaltiges Netzwerk der Akteur*innen zu schaffen, zum anderen soll die Designbranche selbst nach außen sichtbarer gemacht werden und nicht zuletzt Empfehlungen für strukturelle Veränderungen erarbeitet werden. Vorab fanden bereits zwei Online-Branchentreffen statt, deren erarbeitete Resultate in die Veranstaltung miteinfließen werden. Die Abschlussveranstaltung wird hierbei jedoch nicht als klassische Konferenz, sondern in einem überraschenden, partizipativen und spielerischen Format ausgerichtet.

Ort: Designhaus Halle der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle, Campus Design, Ernst-König-Str. 1, 06108 Halle (Saale)

Teilnahme: Für die Teilnahme wurden ausgewählte Akteur*innen aus der Branche eingeladen.

Kontakt: Projektmitarbeiter Bernhard Elsässer (elsaesser@burg-halle.de und T +49 (0) 345 7751-58019)

Förderer: Land Sachsen-Anhalt

Weitere Informationen: www.burg-halle.de/designhaushalle/designwirtschaftskonferenz-etc-pp/

 

Montag, 11. Oktober 2021, 10 bis 14.30 Uhr

Onlineworkshop Gründen mit Plan – Das Businessmodel Canvas mit Frank Lemloh

Mit einer offenen Methode zur Geschäftsmodell-Entwicklung – dem Businessmodel Canvas – bietet Frank Lemloh gründungsinteressierten Studierenden und Gründer*innen die Möglichkeit, ihre Geschäftsidee zu konkretisieren.

Anmeldung und Terminvergabe: Jil Noack, T +49 (0) 345 7751-531, veranstaltungenDHH@burg-halle.de. Anmeldungen sind bis einen Tag vor der Veranstaltung, 12 Uhr, möglich.

Individuelle Beratung: Mittwoch, 20. Oktober 2021, 14–18 Uhr (online oder telefonisch)

Teilnahme: Die Teilnahme ist kostenfrei.

Weitere Informationen: www.designhaushalle.de

 

Dienstag, 12. Oktober 2021, 18 Uhr

Eröffnung des Studienjahres 2021/22

Das neue Studienjahr wird vom Rektorat gemeinsam mit Studierenden und Lehrenden eröffnet. Die Erstsemester werden feierlich begrüßt, neue Professor*innen vorgestellt und im Anschluss die Ausstellung graduiert ≈ präsentiert eröffnet.
Ort: Volkspark Halle, Schleifweg 8a, 06114 Halle (Saale)
Zugang: Die Eröffnung des Studienjahres 2021/22 ist hochschulöffentlich, für den Besuch wird ein 3-G-Nachweis (geimpft, genesen oder getestet) benötigt.

 

Mittwoch, 13. Oktober, bis Sonntag, 7. November 2021

graduiert ≈ präsentiert

Es ist wieder so weit: Die Ausstellung graduiert ≈ präsentiert gibt einen spannenden Einblick in das Werk von zehn jungen Künstler*innen und Designer*innen, die an der BURG studierten und 2020/21 ein Stipendium erhielten. Die ausstellenden Jantje Almstedt, Etienne Dietzel, Julia Eichler, Kaur Ralphowitsch Hensel, Lisa Kohl, Florian Schurz, My Schweer, Ana Streng, Susann Weishaar und Margarita Wenzel erhielten durch die Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle im Rahmen des Graduiertenförderprogramms des Landes Sachsen-Anhalt für den künstlerischen und wissenschaftlichen Nachwuchs eine finanzielle Unterstützung. So konnten sie während dieses Zeitraums finanziell weitgehend abgesichert und im Austausch mit der Hochschule einen neuen Werkkomplex entwickeln.

Ort: Burg Galerie im Volkspark, Schleifweg 8a, 06114 Halle (Saale)

Eröffnung: Dienstag, 12. Oktober 2021, ab 19:30 Uhr

Öffnungszeiten: Täglich 14–19 Uhr

Eintritt: Der Eintritt ist kostenfrei und ohne Voranmeldung. Das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung ist verpflichtend. Weitere Änderungen aufgrund der aktuell geltenden Corona-Verordnungen sind möglich.
Weitere Informationen: www.burg-halle.de/galerie       

 

Donnerstag, 14. Oktober 2021, 10 bis 12 Uhr und 13 bis 15 Uhr

Onlineworkshop BWL für Gründer*innen mit Sabine Wolff-Heinze

In den Veranstaltungen werden Fragen rund um betriebswirtschaftliche Grundlagen, Rechnungsstellung, Buchführungspflichten und vieles weitere beantwortet.

Anmeldung und Terminvergabe: Jil Noack, T +49 (0) 345 7751-531, veranstaltungenDHH@burg-halle.de. Anmeldungen sind bis einen Tag vor der Veranstaltung, 12 Uhr, möglich.

Teilnahme: Die Teilnahme ist kostenfrei.

Weitere Informationen: www.designhaushalle.de

 

Freitag, 15. Oktober 2021, 9 bis 13 Uhr

Individuelle Beratung Fördermöglichkeiten für Gründungsvorhaben mit Steffen Ahrens

In dieser Veranstaltung wird eine individuelle Beratung zu Förderprogrammen von Land und Bund sowie zu jeweils eigenen Business- und Finanzierungsplänen geboten. Zudem wird professionelles Feedback zum eigenen Geschäftsmodell gegeben, auch können Fragen rund um die Tragfähigkeit des Unternehmens gestellt werden stellen. Die Beratung erfolgt telefonisch oder online.

Anmeldung und Terminvergabe: Jil Noack, T +49 (0) 345 7751-531, veranstaltungenDHH@burg-halle.de. Anmeldungen sind bis einen Tag vor der Veranstaltung, 12 Uhr, möglich.

Teilnahme: Die Teilnahme ist kostenfrei.

Weitere Informationen: www.designhaushalle.de

 

Freitag, 15. Oktober 2021, 14 bis 18 Uhr

Onlineworkshop Honorare kennen und richtig kalkulieren mit Angela Höhle

Im Workshop wird vermittelt, welche Einflussfaktoren auf Preise und Honorare anzuwenden sind, zudem werden branchenbezogene Informationsquellen vorgestellt, ebenso wie verschiedene Kalkulationsmethoden.

Anmeldung und Terminvergabe: Jil Noack, T +49 (0) 345 7751-531, veranstaltungenDHH@burg-halle.de. Anmeldungen sind bis einen Tag vor der Veranstaltung, 12 Uhr, möglich.

Individuelle Beratung: Freitag, 22. Oktober 2021, 14–18 Uhr (online oder telefonisch)

Teilnahme: Die Teilnahme ist kostenfrei.

Weitere Informationen: www.designhaushalle.de

 

Sonntag, 17. Oktober 2021, 15 Uhr

Ausstellungsrundgang graduiert ≈ präsentiert

Jeden Sonntag führen um 15 Uhr Burg-Studierende der kunstpädagogischen Studiengänge durch die Ausstellung graduiert ≈ präsentiert.

Ort: Burg Galerie im Volkspark, Schleifweg 8a, 06114 Halle (Saale)

Eintritt und Teilnahme: Der Eintritt ist kostenfrei und ohne Voranmeldung. Das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung ist verpflichtend. Weitere Änderungen aufgrund der aktuell geltenden Corona-Verordnungen sind möglich.

Weitere Informationen: www.burg-halle.de/galerie    

 

Mittwoch, 20. Oktober 2021, 17 Uhr

Ausstellungsrundgang graduiert ≈ präsentiert

Interessierte sind eingeladen zum kostenlosen Rundgang durch die Ausstellung graduiert ≈ präsentiert mit Kuratorin Dr. Jule Reuter, um im gemeinsamen Gespräch die Werke zu erfahren.

Ort: Burg Galerie im Volkspark, Schleifweg 8a, 06114 Halle (Saale)

Eintritt und Teilnahme: Der Eintritt ist kostenfrei und ohne Voranmeldung. Das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung ist verpflichtend. Weitere Änderungen aufgrund der aktuell geltenden Corona-Verordnungen sind möglich.

Teilnahme: Die Teilnahme ist kostenfrei.

Weitere Informationen: www.designhaushalle.de

 

Donnerstag, 21. Oktober 2021, 13 bis 16.30 Uhr

Onlineworkshop Informationen zur Künstlersozialkasse und Versicherungen mit Jan Käpernick


In diesem Seminar wird aufgezeigt, welche Möglichkeiten der privaten Absicherung wirklich notwendig sind und wie sie mit Leistungen der staatlichen Einrichtungen kombiniert werden können. Dabei wird sowohl die aktuelle Rechtslage berücksichtigt, als auch die häufig geringen Einkommensverhältnisse von Kreativen.

Anmeldung und Terminvergabe: Jil Noack, T +49 (0) 345 7751-531, veranstaltungenDHH@burg-halle.de. Anmeldungen sind bis einen Tag vor der Veranstaltung, 12 Uhr, möglich.

Teilnahme: Die Teilnahme ist kostenfrei.

Weitere Informationen: www.designhaushalle.de 

 

Freitag, 22. Oktober 2021, 16 bis 19 Uhr

Individuelle Beratung zu Designrecht und Gründung für Designer*innen mit Alexander Bretz

Fragen zu Verträgen oder Schutzrechten? Zu Gründung und Selbstständigkeit? Für alle Belange in Sachen Recht und Gründung können Termine für eine persönliche und individuelle Beratung online oder telefonisch bei Alexander Bretz in Anspruch genommen werden.

Anmeldung und Terminvergabe: Jil Noack, T +49 (0) 345 7751-531, veranstaltungenDHH@burg-halle.de. Anmeldungen sind bis einen Tag vor der Veranstaltung, 12 Uhr, möglich.

Teilnahme: Die Teilnahme ist kostenfrei.

Weitere Informationen: www.designhaushalle.de

 

Sonntag, 24. Oktober 2021, 15 Uhr

Ausstellungsrundgang graduiert ≈ präsentiert

Jeden Sonntag führen um 15 Uhr Burg-Studierende der kunstpädagogischen Studiengänge durch die Ausstellung graduiert ≈ präsentiert.

Ort: Burg Galerie im Volkspark, Schleifweg 8a, 06114 Halle (Saale)

Eintritt und Teilnahme: Der Eintritt ist kostenfrei und ohne Voranmeldung. Das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung ist verpflichtend. Weitere Änderungen aufgrund der aktuell geltenden Corona-Verordnungen sind möglich.

Weitere Informationen: www.burg-halle.de/galerie    

 

28. und 29. Oktober 2021

Transdisziplinäre Tagung Auftischen & Vertuschen – Praktiken des (Un-)Sichtbarmachens

Täglich erleben wir, dass uns jemand etwas weismachen will, dass etwas zum direkten Konsum oder als einfache Lösung serviert wird. Wir werden umworben und sollen verführt werden, um uns eine bestimmte Interpretation der Dinge und Geschehnisse zu suggerieren. Handlungen des Auftischens und Vertuschens korrelieren mit Praktiken des Sichtbar- und Unsichtbarmachens. Einerseits handelt es sich um Strategien der Manipulation. Andererseits lässt sich das Auftischen auch umdeuten zu Akten der Aufklärung, indem etwas aufgedeckt oder die Schichtungen in neuem Licht gezeigt werden.

Während der Tagung wird befragt, wie wirksam diese Verhaltensweisen und Handlungen des Auftischens und Vertuschens sind, die sich janusköpfig in Literatur und Kunst, in Politik und Gesellschaft eingeschrieben haben. Dabei sollen aus unterschiedlichen fachlichen Perspektiven Strategien, Operationen und Praktiken der Suggestionen des Sichtbaren betrachtet und gemeinsam diskutiert werden.

Tagungsort: Volkspark Halle, Großer Saal, Schleifweg 8a, 06114 Halle (Saale)

Organisation: Die Tagung wird organisiert von Prof. Dr. Nike Bätzner, Prof. Dr. Sara Burkhardt sowie Prof. Dr. Mirjam Schaub, gemeinsam mit Dr. Iris Dankemeyer, Robert Hausmann und Charlotte Silbermann der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

Anmeldung unter: silbermann@burg-halle.de, die Teilnahme ist kostenfrei und richtet sich an alle Interessierten.

Zugang: Die Tagung wird nach aktuellem Stand (22.9.21) in Präsenz veranstaltet. Es gelten die aktuellen Hygieneregeln und Maßnahmen zum Infektionsschutz. Bitte informieren Sie sich auf der Website zur Tagung.

Weitere Informationen: www.burg-halle.de/auftischenundvertuschen

 

Sonntag, 31. Oktober 2021, 15 Uhr

Ausstellungsrundgang graduiert ≈ präsentiert

Jeden Sonntag führen um 15 Uhr Burg-Studierende der kunstpädagogischen Studiengänge durch die Ausstellung graduiert ≈ präsentiert.

Ort: Burg Galerie im Volkspark, Schleifweg 8a, 06114 Halle (Saale)

Eintritt und Teilnahme: Der Eintritt ist kostenfrei und ohne Voranmeldung. Das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung ist verpflichtend. Weitere Änderungen aufgrund der aktuell geltenden Corona-Verordnungen sind möglich.

Weitere Informationen: www.burg-halle.de/galerie    

 

– Änderungen vorbehalten. Bitte beachten Sie auch mögliche Änderungen aufgrund der Corona-Schutzverordnungen. Aktuelle Informationen unter www.burg-halle.de

   

Beitrag Teilen

Zurück