Pfefferminztee auf dem Dach

KlZiSt Pfefferminztee
Theater Eisleben | Kunst & Kultur
von hallelife.de | Redaktion

Klassenzimmerstück des Theaters Eisleben feiert am 26. September 2019 Premiere

Ab Donnerstag, den 26. September 2019 ist das Theater Eisleben wieder mit einem Klassenzimmerstück in den Schulen der Region und darüber hinaus unterwegs. Regisseurin Anne Keil bringt mit den Gastschauspielern Marie Eberhardt und Dustin Leitol „Pfefferminztee auf dem Dach“ als Uraufführung auf die Bühne. Ein leises Stück, das sehr direkt und offen Themen wie häusliche Gewalt, Verlassenheit und Überforderung von Kindern, die keine sein dürfen, anspricht.

Er und Sie sitzen zusammen auf dem Dach. An diesem Zufluchtsort dürfen sie frei denken, frei sprechen. Sie erzählen, trauern, verzweifeln und durchleben noch einmal entscheidende Momente ihrer Kindheit. Zusammen, aber doch ohne den anderen teilhaben zu lassen: Wie ihr Vater sie und ihre Mutter schlägt und ihr, obwohl sie so brav ist, keine Flügel wachsen, um sich und ihre Mutter zu retten. Wie Er auf einmal seinen Vater ersetzen und der Mann im Haus sein muss, während der wiederum ihn woanders durch ein neues Kind ersetzt. Sie lassen es ganz allein für sich Revue passieren und fangen langsam an aufzuarbeiten, was sie nie eingestehen durften. Auf diesen ungewöhnlichen Wegen werden die Worte, die sie hin und wieder wechseln, mehr. Alleine sind sie trotzdem, aber vielleicht weniger einsam?

Mit dem Klassenzimmerstück widmet sich das Theater Eisleben jede Spielzeit gegenwärtigen Themen, die die Lebenswelt Jugendlicher berühren. Mit dem Gang in die Schulen bietet dieses Formats ein ganz besonderes und nahes Theatererlebnis und die Möglichkeit, sich in anschließenden Gesprächen mit den Schauspielerinnen und Schauspielern sowie den Theaterpädagoginnen auszutauschen, das Stück gemeinsam zu „Pfefferminztee auf dem Dach“ kann bis Ende Februar 2020 für Schulklassen aber auch andere Einrichtungen, Vereine, Verbände etc. gebucht werden. Interessenten melden sich unter theaterpaedagoge@theater-eisleben.de oder 03475 669940.

Das Theater im Klassenzimmer wird gefördert durch den Förderverein Freunde des Theaters und die Jugendpauschale des Landes Sachsen-Anhalt und des Landkreises Mansfeld-Südharz.  

Das Kinder- und Jugendtheater ist eine der starken Seiten des Theaters Eisleben. Vom Spiel der Märchen für die Kinder, mit dem Klassenzimmerstück, von den Schülertheatertagen bis hin zum Lehrerstammtisch und den TheaterClubs sucht und findet das Ensemble den Weg zu Kindern und Jugendlichen, zu Kindereinrichtungen, Schulen und Vereinen. Mit den zahlreichen theaterpädagogischen Projekten, maßgeblich getragen durch die Theaterpädagoginnen, Anja Bernhardt und Denitsa Stoyanova, geht das Theater einem wichtigen kulturellen Bildungsauftrag nach.

Beitrag Teilen

Zurück