Programm der Burg Giebichenstein Kunsthochschule im September 2020

Übersicht | Kunst & Kultur
von hallelife.de | Redaktion

Das Programm der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle für September 2020, mit Hinweisen zu aktuellen Veranstaltungen und Ausstellungen.

Monatsvorschau und Programm im September

Veranstaltungen, Projekte und Ausstellungen der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

 

Noch bis Sonntag, 13. September 2020

generell frisch: Eine Ausstellung des BBK Sachsen-Anhalt

Das vom Berufsverband Bildender Künstler Sachsen-Anhalt e.V. (BBK) im Jahr 2013 initiierte Ausstellungsformat generell frisch präsentiert regelmäßig aktuelle Strömungen zeitgenössischer Kunst aus den Reihen seiner neuen Mitglieder. Die diesjährige Schau mit 17 beteiligten Künstler*innen, darunter auch viele Absolvent*innen der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle, lädt vom 29. August bis zum 13. September in eine thematisch breite und genreübergreifende Ausstellungslandschaft in die Burg Galerie im Volkspark ein.
Ort: Burg Galerie im Volkspark, Schleifweg 8 a, 06114 Halle (Saale)

Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag, 14–20 Uhr

Eintritt: Der Eintritt ist kostenlos.

 

Noch bis Donnerstag, 1. Oktober 2020

Digital und in der Stadt: Jahresausstellung 2020

Noch bis 1. Oktober 2020 werden auf der Plattform www.burg-halle.de/jahresausstellung Positionen aus der BURG digital vorgestellt sowie Interventionen und Projekte von Studierenden vor Ort in Halle (Saale) kommuniziert.

Ort: Außenraum in Halle (Saale) und auf der Plattform www.burg-halle.de/jahresausstellung

Zeit: Die Termine zu von Interaktionen werden regelmäßig auf der Plattform veröffentlicht.

 

Noch bis Freitag, 20. November 2020

Viermal: Plakat-Aktion von Grafik-Studierenden am Riebeckplatz

Der öffentliche Raum wird mit der Serie Viermal durch Grafik-Studierende aus dem Fachbereich Kunst als Präsentationsfläche für Plakatmotive genutzt, die speziell für den Ort entwickelt werden. Jede Präsentation wird in vier Plakatschaukästen stattfinden, die eigentlich für die Außenwerbung gedacht sind, mit dem Ziel konzeptuell und visuell auf die Umgebung zu reagieren.Die vier Poster fungieren als ein inhaltlich-geschlossenes künstlerisches Statement. Viermal versteht sich weiterhin als „Showcase“ für talentierte junge Künstler*innen und bietet die Möglichkeit eines direkten Dialoges mit den Bürgern der Stadt Halle (Saale). Gerade in der derzeitigen Situation um das Coronavirus, wo Ausstellungen und Kulturveranstaltungen verschoben und abgesagt wurden, ist es umso wichtiger den öffentlichen Raum aktiv als Ausstellungsfläche zu nutzen und zu bespielen.

Ort: Rondell Riebeckplatz, Halle (Saale)

Zeitraum: 1. Juli–20. November 2020


Mittwoch, 23. bis Freitag, 25. September 2020

Burg Kostprobe: Drei Tage Einblick in ein Studium an der BURG

Bei der Burg Kostprobe bekommen interessierte Abiturient*innen, Auszubildende und Studienwechsler*innen, die sich bereits angemeldet haben, Einblicke in die Projekte und das Studium an der BURG. Im Mittelpunkt steht das Kennenlernen der beiden Fachbereiche Kunst und Design und der Austausch mit Studierenden, Lehrenden und Absolvent*innen sowie das Kennenlernen von Studienprojekten und die Teilnahme an kleinen Workshops.
Zeitraum: 23.–25. September 2020
Ort: Ob die Veranstaltung vor Ort an der BURG oder digital stattfindet, wird noch bekannt gegeben.

Teilnahme: Ale Plätze sind bereits vergeben, eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

 

Samstag, 26. September bis Sonntag, 11. Oktober 2020

Latent Space: Ausstellung von Burg Alumni in der Spinnerei

Mit Latent Space zeigt die BURG auf dem Gelände der Spinnerei Leipzig bereits zum dritten Mal eine Gruppenausstellung mit jungen Alumni des Fachbereichs Kunst. Zu sehen sind die Arbeiten von Etienne Dietzel, Lauriane Dine, Simon Kießler, Han Kim, Hannah Kohn, Nora Manthei, Renin Zeynep Simsek, Margarita Wenzel und Lina Zacher.

Ort: UNTERGESCHOSS 14, Spinnerei Leipzig, Spinnereistr. 7, 04179 Leipzig

Öffnungszeiten: Donnerstag–Sonntag, 11–18 Uhr

Zeitraum: 26. September–11. Oktober 2020

 

Montag, 28. September bis Dienstag, 6. Oktober 2020

Themenwoche: #MeToo in der Wissenschaft?! Sexualisierte Diskriminierung und Gewalt an Wissenschaftsinstitutionen

Die Gleichstellungskommission der BURG, die Präventionsstelle Diskriminierung und sexuelle Belästigung und das Gleichstellungsbüro der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg sowie die Gleichstellungskommission der Hochschule Merseburg laden zur gemeinsamen Themenwoche online und vor Ort in Halle (Saale) ein. Das Thema wird insbesondere mit Blick auf alle an einer Wissenschaftsinstitution tätigen Menschen beleuchtet. Es sollen in der Woche sowohl rechtliche Rahmenbedingungen, Schutzlücken sowie Handlungspflichten und -möglichkeiten diskutiert als auch Raum für Erfahrungsaustausch geschaffen werden.

Anmeldung: Die Anmeldung ist bis zum 21. September kostenfrei möglich.
Weiterführende Informationen: diskriminierungsschutz.uni-halle.de/tagung-sdg/

 

– Änderungen vorbehalten –

 

Beitrag Teilen

Zurück