Betrugsmasche über WhatsApp mit Erfolg

Betrugsmasche über WhatsApp mit Erfolg
von 30. November 2022 0 Kommentare

Dem Polizeirevier Halle (Saale) wurde am Dienstagnachmittag eine Betrugsmasche gemeldet. Die 83-jährige Geschädigte erhielt über den Messenger WhatsApp eine Textnachricht, in welcher sich die unbekannten Täter mittels einer angeblich neuen Telefonnummer als deren Tochter ausgaben. Es wurde ein finanzieller Missstand geschildert, woraufhin die Geschädigte um finanzielle Unterstützung gebeten wurde. Nachfolgend wurde eine Überweisungsanweisung über den Chat gesendet, worauf anschließend eine Summe in vierstelliger Höhe überwiesen wurde. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Die Polizei rät:

  • Seien Sie misstrauisch, wenn sich die vermeintliche Tochter oder der vermeintliche Sohn mittels einer neuen Telefonnummer per WhatsApp bei Ihnen meldet!
  • Geben Sie keine Details zu ihren familiären und finanziellen Verhältnissen an!
  • Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen!
  • Besprechen Sie etwaige Transaktionen mit Familienangehörigen oder nahestehenden Personen!
  • Kontaktieren Sie Ihre Tochter oder Ihren Sohn mittels der Ihnen bekannten alten Telefonnummer (diese werden unter dieser Telefonnummer erreichbar sein und nichts von einer neuen Telefonnummer wissen)
  • Sichern Sie den Chatverlauf mittels Screenshot
  • Zeigen Sie den Betrug unbedingt bei der Polizei an!

Angehörige von älteren Personen sollten diese in Gesprächen über solche Betrugsarten sensibilisieren!!

 

Noch keine Kommentare

Beginne eine Unterhaltung

Noch keine Kommentare

Du kannst der erste sein der eine Unterhaltung startet.

Deine Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch andere Daten werden nicht an dritte Personen weitergegeben.